Schnee in Heidfelde [The Witcher 3 #026]

Schnee in Heidfelde [The Witcher 3 #026]

Nachdem wir in der letzten Folge in der Taverne am Scheideweg für ein wenig Unruhe gesorgt haben, wollen wir heute nach Heidfelde reisen, wo wir den Spion Hendrik zu finden hoffen. Zuvor jedoch werfen wir noch einen schnellen Blick auf die Anschlagtafel vor der Taverne und erhalten somit neue Fragezeichen auf der Karte.

Da wir für die neue Quest aus den Zetteln der Tafel noch nicht so ganz bereit zu sein scheinen, brechen wir dann doch umgehend auf. Unterwegs sammeln wir abseits des Weges nur ein paar Zutaten, als wir plötzlich Zeuge einer unmissverständlichen Szene werden, die – wie sollte es anders sein – in einem kleinen Konflikt endet, der sich dann auch ein wenig hinzieht.

Letztlich sind wir jedoch siegreich und können unseren Weg nach Heidfelde fortsetzen, welches wir auch kurze Zeit später erreichen. Doch irgendetwas stimmt in diesem Dorf nicht…

Heidfelde ist schneebedeckt und scheint verlassen. Vor einer Hütte finden wir einen einzelnen Mann, der sich gegen ein paar wilde Hunde verteidigt. Ob das Hendrik ist?

Es stellt sich heraus, dass der verängstigte Mann nicht Hendrik ist, aber was hat er uns zu berichten?

Die Wilde Jagd war schneller und hat das Dorf heimgesucht, die Bewohner getötet oder verschleppt. Hendrik wurde grausam gefoltert und ist tot. Seine blutüberströmte Leiche ist nun unsere einzige Hoffnung auf einen Hinweis…

Spielname:The Witcher 3 - Wild Hunt

Erscheinungsjahr:2015

Entwickler:CD Projekt RED

Genre:Action-Rollenspiel

Inhalt:Wir sind Geralt von Riva, ein durch magische Experimente und kontrollierte Mutationen mit besonderen Fähigkeiten
ausgestatteter, professioneller Monsterjäger - ein Hexer. Unsere größte und gefährlichste Aufgabe besteht darin, das Kind
der Prophezeiung zu finden. Auf dieser Suche streifen wir durch eine riesige, enorm detaillierte und wunderschöne Welt mit
zahlreichen Nebenquests und Aktivitäten. Wir müssen Entscheidungen treffen, die sich schwerlich Gut oder Böse zuordnen lassen, jedoch weitreichende Konsequenzen mit sich bringen können. Ein episches Abenteuer liegt vor uns, die verschiedensten irdischen und magischen Kreaturen und Monster, Schätze, Orte und Menschen. Warum schreibe ich noch? Warum
liest du noch? Lass uns endlich anfangen!




wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Achtsamkeit
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Unwetter Foto mit Augenzwinkern aus Mariazell
wallpaper-1019588
Schwanger und erkältet – was nun?
wallpaper-1019588
Charity Walk & Run Herborn
wallpaper-1019588
HORST WEGENER – MALER 01/12 (Video / Crowdfunding-Kampagne)
wallpaper-1019588
Afrika mitten in Deutschland, das ausgerufene Ziel von Linksgrün