Schmuck: MANIAMANIA

MANIAMANIA MANIAMANIA MANIAMANIA
Die australische Stylistin Tamila Purvis und Art Director Melanie Kamsler entschlossen sich im Jahr 2009 MANIAMANIA zu launchen und hatten die sofortige Aufmerksamkeit der internationalen Presse und dem Handel.


Melanie arbeite als Art Director für Vogue Australia, das Oyster Magazine und beim Russh Magazine, wo sie Tamila traf und beide bald Gemeinsamkeiten in Stil, Inspiration und Einflüssen entdeckten. Tamila ist eine bekannte Stylistin in Australien und arbeite für viele Jahre als Fashion Editor für das Russh Magazine. 2008 arbeiten beide Frauen wieder zusammen und entschieden sich, ihre gemeinsamen ästhetischen Visionen in MANIAMANIA zu verschmelzen.


Der Schmuck von MANIAMANIA wird ganz passend als "mystischer Schmuck für moderne Zeiten" beschrieben. Jedes Stück soll eine Geschichte erzählen oder hat eine symbolische Bedeutung. Die Kollektionen werden aus Silber und Messing gefertigt und mit groben oder facettierten Kristallen und weichen Wildlederelementen verziehrt. Die Schmuckstücke haben einen handgemachten und ursprünglichen Look, der sie einzigartig aussehen lässt.


Silber, Kristalle, rohe Steine. Mystisch angehauchter und grober Schmuck fallen ganz in mein Beuteschema. Ich bin schon länger ein großer Fan von MANIAMANIA und zur Zeit besonders verliebt in die Babylon Kollektion. ♥ Ich glaube, ich muss mal ein bisschen sparen.

MANIAMANIA

Meine Lieblingsstücke aus der Babylon-Kollektion.

  BABYLON | ManiaMania from MANIAMANIA on Vimeo.


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Frittierte Tintenfischringe – Calamari Fritti
wallpaper-1019588
Hodler, Antwerpen, das Matterhorn
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur trauung standesamt
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 44 witzig