Schmorgemüse mit würzigem Mandeldip

Gestern hatte ich, dank eines tollen Kochbuchs, dass ich zum Rezensieren bekommen habe, totalen Appetit auf Ofengemüse mit Dip. 
Das Rezept habe ich etwas abgewandelt, da ich einiges Gemüse verbrauchen wollte und ich irgendwie auch wiedermal Lust auf Champignons hatte. 
Mir hat es so gut geschmeckt, dass ich dieses Rezept einfach mit euch teilen muss. Die Rezension zum Buch kommt dann in einem meiner nächsten Posts. Schmorgemüse mit würzigem Mandeldip

 

Zutaten

 

für das Schmorgemüse
  • 2-3 Pastinaken
  • 3-4 rote Paprika
  • 3-4 Süßkartoffeln
  • 5-6 Karotten
  • 3-4 rote Zwiebeln 
  • 2 Hand voll Champigons - am besten braune
  • Himalajasalz
  • 80 ml Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 40 ml Wasser
  • 2-3 Rosmarinzweige oder 1 EL getrockneter Rosmarin

für den würzigen Mandeldip
  • Saft einer Zitrone
  • 5 EL weißes Mandelmus (Wenn man einen wirklich guten Mixer hat, ist das leicht selbst herzustellen.)
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml Mandelmilch (lässt sich leicht mit blanchierten Mandeln und Wasser herstellen)
  • 1 TL Agavendicksaft
  • eine kräftige Prise Chilisalz
  • eine Prise Kala Namak 
  • 2 EL frischer Thymian oder 1 EL getrockneter Thymian - wenn möglich etwas Zitronenthymian nehmen
  • Salz und Pfeffer

Schmorgemüse mit würzigem Mandeldip

 

Zubereitung


Das Gemüse putzen, Pastinaken, Süßkartoffeln und Karotten schälen, Champignons mit einem Tuch oder Pinsel abwischen, Paprika entkernen und Zwiebel schälen.
Pastinaken in dickere Scheiben schneiden, Süßkartoffeln in grobe Würfel und die Karotten zuerst längs halbieren (bei größeren die Hälften nochmal längs durchschneiden) und dann die Stifte je nach Größe nochmal 1-2 x quer durchschneiden.
Paprika in grobe Stücke schneiden, Zwiebel achteln und die Champigons halbieren - kleine bleiben besser im Ganzen.
Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.
Das Gemüse auf ein tiefes Backblech, in eine sehr große Auflaufform oder in einem großen Bräter geben (notfall einfach auf 2 Formen aufteilen) - die Form vorher besser mit etwas Olivenöl ausstreichen; dann alles salzen.
Olivenöl mit etwas Salz, dem Wasser dem Zitonensaft und dem Rosmarin vermischen und über das Gemüse gießen. Dieses mit Alufolie oder einem passendem Deckel abdecken und für 75 min. bei 180° Umluft im Backrohr schmoren lassen.
Für den Dip einfach alles mit einem Mixer oder einem Pürierstab vermischen. Anschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

wallpaper-1019588
Your Name. feiert deutsche Free-TV-Premiere zu Weihnachten!
wallpaper-1019588
Mariazellerland – Erlaufsee | Stehralm | Sebastianikapelle – Fotos
wallpaper-1019588
Animefilme im März auf ProSieben MAXX
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Die Woche | 12.01. – 18.01.2019
wallpaper-1019588
Orange Mud 2019 Dirt Unit Ambassador
wallpaper-1019588
Trailer: Teen Spirit
wallpaper-1019588
Zahlen und Fakten: Das war das Jahr 2018!