Schiller und Unheilig bringen Sonne

Foto: amazon.de

Foto: amazon.de

Sein Name ist Christopher von Deylen und er ist Schiller. Sein wahrer Name ist unbekannt und er ist der Graf von Unheilig. Zusammen haben sie den Titelsong „Sonne“ (VÖ 21. September 2012) des gleichnamigen Albums von Schiller (VÖ 5.Oktober 2012) aufgenommen.

Bei Texten wie „Der Morgen erwacht in Deinem Sonnenschein … die Sterne vergehen und fallen mit Dir vom Mantel der Nacht … Du bist die Sonne, die mir ein Lächeln schenkt, das Licht das mich berührt“ fühlt man die Kongenialität der beiden Künstler. Mit einfühlsam-kräftigem Klang vertonte Schiller den Frohmut des Sonnenlichts und die Eleganz ihrer Bahn über den Himmel. Wohlklingend fügt sich die kristallklar akzentuierte Stimme des Grafen ein. Beide werden zu einer Einheit. Christopher von Deylen über die Zusammenarbeit mit dem Grafen: „Die Kollaboration mit dem Grafen war phantastisch. In seinem Text beschreibt er die Sonne auf eine ganz besondere Art und Weise. Zusammen mit der Musik entsteht eine musikalische Welt voller Harmonie und Einklang.”

Das Alternativ-Video zu „Sonne“ entstand aus mehr als 1000 Fotos von Schiller-Fans, die aus dem Aufruf „Fang die Sonne“ Anfang des Jahres entstanden.

„Sonne“ ist ein brillantes Werk zweier Ausnahmemusiker, das den Hörer mitnimmt in eine sonnenlichtdurchflutete Welt mit wärmender Leichtigkeit jenseits aller Schatten und Kälte der Probleme des Alltags.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt