Schätze des Westens entdecken

Wer Kunst, Design und Handwerk liebt, kann am 27. September in über 40 Ateliers, Werkstätten, Galerien und Geschäften die "Schätze des Westens" entdecken: Kunstschaffende und Kreative zwischen Rotebühplatz und Rotenwaldstraße öffnen so manche verschlossene Tür, geben Einblicke in Kunst und Handwerk, laden zu Workshops, Ausstellungen, Stadtspaziergängen, Pappkino, Theater, Kunst zum Selbermachen, Kaffee, Kuchen und vielem mehr. Auch die G:sichtet-Künstlerinnen Iris Merkle und Simone Leister sind beim zehnten Entdeckungstag im Stuttgarter Westen dabei: in Iris Merkles Schmuckatelier "Fingerglück" flattern bunte Papierschmetterlinge durch den September, in Simones Leisters "Atelier 89" ist Papier das ganze Jahr über Programm - die Künstlerin präsentiert bei den Schätzen des Westens neue Lichtskulpturen aus dem feinen Material. Außerdem ist Sabine Sulz mit einer kleinen Papeterie und Kunstbüchern zu Gast. Kleine Künstler können ihre Kunstwerke mit Kreide auf die Straße malen.
"Dass die Schätze des Westens mal zehnjähriges Jubiläum feiern, hat am Anfang wirklich niemand gedacht", sagt Karina Payk, Textil-Künstlerin und Pressefrau des kreativen Netzwerks. "Beim ersten Entdeckungstag 2005 passten alle Schätze des Westens noch auf einen einfachen DINA5-Flyer, heute sind es mehr als doppelt so viele. Auch wenn es viele der damaligen Teilnehmer - beispielsweise die Galerie Arabesque - nicht mehr gibt, führen andere Künstler die Tradition in diesen Räumen oft weiter. Ganz nach dem Motto 'Einmal Schätzchen, immer Schätzchen' bleibt man einfach ein Westschatz, auch wenn man nicht jedes Jahr am Entdeckungstag teilnimmt", so Karina Payk.
Zum Zehnjährigen haben sich die Schätzchen etwas ganz Besonderes ausgedacht: ein Jubiläums-Mitmachbuch - gestaltet von Iris Merkle - stellt 20 Schätze des Westens vor, die für Ihre Leser Schönes zum Selbermachen entworfen haben.
So gibts von Architekt und Maler Peter Geisselmeier "Original-Feuersee-Enten" als Deko fürs Zimmer, Buchbinderin Meike Lehmann zeigt, wie man ein kleines Heft bindet, Simone Mack stellt ihre Bastelanleitung für ein persönliches Schatzkästchen zur Verfügung und Autorin Annik Aicher steuert die Geschichte "Der Schatz vom Feuersee" bei, die sich zu einem kleinen Hosentaschenbüchlein falten lässt.
Auf gehts zur kreativsten Schatzsuche der Stadt!
Weitere Infos, Stadtplan und Programm zum Download gibts auf www.schaetze-des-westens.de
Entdeckungstag "Schätze des Westens"
27. September 204
11-19 Uhr
Stuttgart-West

wallpaper-1019588
2 Last-Minute Halloween Looks - The Half-Face Girl & Splattered nails
wallpaper-1019588
Das iPhone – Mehr als nur Kultstatus
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
Schinkengipfeli aka Schinken Hörnchen - typisch auf dem Schweizer Party Buffet
wallpaper-1019588
1830 von 2287 hat er geschafft
wallpaper-1019588
Mehr Herbst
wallpaper-1019588
vom Bauernhuhn, Pfaffenschnittchen mit Sellerie und Steinpilz
wallpaper-1019588
Outfit des Monats 09-2017