Sch… Terrroristen

Jetzt haben sich die aktuellen Terrrorwarnungen in meine private Lebensplanung erstmals eingemischt. Am kommenden Samstag will ich gemeinsam mit einer Gruppe auf das Messegelände in Stuttgart. Geplant ist mit der Bahn zu fahren mit Umstieg am Stuttgarter Hauptbahnhof. Beides, das Messegelände und der Stuttgarter Hauptbahnhof, sind menschenbeladene Orte und somit auch potenzielle Anschlagsziele einer Terrorzelle.

Heute morgen, ein Tag nach der vom Innenminister de Maizière ausgesprochenen Gefahrenwarnung, bekam ich einen besorgten Anruf eines Teilnehmers, ob man das Ganze in Anbetracht der Meldungen nicht doch lieber sein lassen sollte. Wir haben vereinbart innerhalb der Gruppe darüber abzustimmen. Sollte der größere Teil hingehen wollen findet der Tag auch statt. Jedem der Bedenken hat bleibt es dann freigestellt mitzugehen oder auch nicht.

Auch wenn die Ängste in meinen Augen etwas irrational sind und ich eigentlich keine Lust habe meinen Lebenswandel wegen irgendwelcher Terroristen zu ändern, respektiere ich die Entscheidung der Gruppe.

Die jetzigen Auswirkungen rufen bei mir aber nocheinmal verstärkt in Erinnerung warum die Bekämpfung des islamischen Terrorismus so wichtig ist.

Ich versuche das Ganze jetzt aber positiv zu sehen. Ich habe am Samstag, sollten wir nicht fahren, auf jeden Fall Zeit im Rooney´s 101 International Bundesliga zu schauen. :-)



wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Auf nach Afrika!
wallpaper-1019588
Zweite Staffel zu 7SEEDS exklusiv für Netflix geplant
wallpaper-1019588
Eine Rockband versteckte ein Commodore C64 Programm auf einem alten Vinylalbum
wallpaper-1019588
Cake Technologies zeigt neue Version des Cake Browser
wallpaper-1019588
Bloodstained: Ritual of the Night