SB – Tag 2 – Der Regenwald

Nach einer wenig erholsamen Nacht (sehr heiss und schwuel hier) stehen wir frueh morgens auf und fahren Richtung Regenwald, auf dem Bild die Berge in der Ferne:

SB – Tag 2 – Der Regenwald

Und sogleich kommt Roadtrip feeling auf :) Hier nochmal die Crew fuer die 7 Tage Puerto Rico:

SB – Tag 2 – Der Regenwald
Manuel (Fahrer)

SB – Tag 2 – Der RegenwaldIch (Beifahrer, Navigator, Organisator und Fotograph :D )

SB – Tag 2 – Der RegenwaldElyas (hat das schwere Los gezogen 2 Wochen mit Deutschen anstrengendes Powersightseeing machen zu muessen)

SB – Tag 2 – Der RegenwaldDie „Einfahrt“ zum Dschungel

SB – Tag 2 – Der RegenwaldIm Prinzip ist es nur eine Strasse die durch den Regenwald fuehrt, mit verschiedenen Stops entlang des Weges zum Bildermachen. Die Strasse selbst hat etliche Windungen, da sie sich einen Berg hochschlaengelt und ist wunderschoen zu fahren. Um einen rum ist alles gruen und Baumkronen verdecken den Blick zum Himmel. Ab und an haengen Lianen im Weg oder Bambusbaeume wachsen schraeg ueber die Strasse. Wie gesagt, man fuehlt sich wie Indiana Jones oder Mogli :)

SB – Tag 2 – Der Regenwaldder erste Aussichtspunkt

SB – Tag 2 – Der Regenwaldrichtig cool sind auch die Wasserfaelle und Fluesse an denen man vorbeikommt

SB – Tag 2 – Der Regenwaldeine tolle Kulisse fuer Gruppenfotos.

SB – Tag 2 – Der RegenwaldFlussbett, dass sich durch den tropischen Urwald schlaengelt

SB – Tag 2 – Der Regenwaldein wenig weiter den Huegel hoch befindet sich ein Aussichtturm. Von hier aus sieht man schoen wie die Strasse im Wald verschwindet, komplett von Baeumen umzingelt. Auch cool: viele offene Busse und Wrangler Jeeps fahren hier rum, was sehr zu einer Jurassic Park Athmosphaere beitraegt.

SB – Tag 2 – Der RegenwaldWie schon angedeutet befinden sich hier auch einige mehr oder weniger befestigte Trampelpfade, die mutige Entdecker und Wanderfreunde zum entdecken einladen

SB – Tag 2 – Der RegenwaldViele Tiere sieht man leider nicht, haben in freier Wildbahn eigentlich nur ein Leguan und eine Echse gesehen(s. Diverses). Dafuer ist die Flora hier aber umso besser. Extrem viele verschiedene Baumsorten und kleine Pflanzen

SB – Tag 2 – Der Regenwaldnach einem ca. 2o minuetigem Fussmarsch kommt man zu dieser Bruecke, die einen zu einer kleinen Oase mitten im Wald fuehrt:

SB – Tag 2 – Der Regenwald

ein Wasserfall unter dem man Baden kann. Eine sehr beliebte Stelle fuer Touristen, wie auch Einheimische

SB – Tag 2 – Der RegenwaldSB – Tag 2 – Der RegenwaldMan muss sagen, es ist schwerer als erwartet sich unter dem herabprasselden Wasser aufzurichten. Der Wasserfall hat schon einiges an Kraft und die Wassermassen trommeln auch richtig auf den Kopf

SB – Tag 2 – Der Regenwaldauserdem sind die Steine auch sehr rutschig, aber trotzdem ein ziemlich cooles Gefuehl.

SB – Tag 2 – Der RegenwaldMan kann dem Verlauf des Wassers hier ueber mehrere Gefaelle folgen, was ebenfalls ziemlich abenteuerlich ist

SB – Tag 2 – Der Regenwaldmanchmal geht es schon steil runter:

SB – Tag 2 – Der RegenwaldSB – Tag 2 – Der Regenwaldaber das rumgekraxel ueber Stock und Stein macht schon Spass!

SB – Tag 2 – Der Regenwald

Zurueck an der Oase wird erstmal Lunchpause gemacht

SB – Tag 2 – Der RegenwaldDann zurueckgewandert und beim naechsten Parkplatz nochmal ein Snack eingenommen sowie aufs Klos gegangen, da uns die richtig grosse Wanderung noch erst bevor steht:

SB – Tag 2 – Der Regenwaldund zwar zum Gipfel des Berges, dem hoechsten Punkt Puerto Ricos mit Aussicht ueber den ganzen Regenwald

SB – Tag 2 – Der Regenwaldein sehr weiser Mann hat mal gesagt: Der Weg ist das Ziel. Klingt komisch, ist aber so. Viele Menschen wandern Berge hoch und machen Bilder vom Gipfel und finden die Aussicht toll. Ich bin der Meinung, dass die Wanderung selbst eigentlich das schoenste ist, man sieht viel mehr Details wenn man aufpasst. Und besonders in diesem Fall sei auch nochmal betont wie unglaublich schoen die verschlungen Pfade durch den Dschungel sind. Wie gesagt, Lianen, riesige Palmenblaetter, Baumstaemme etc. Nur die Fauna vermissen wir ein wenig. So ein paar Schlangen oder Affen haetten wir schon gerne gesehen, gibts aber hier wohl nicht.

SB – Tag 2 – Der RegenwaldAuch immerwieder schoen wie die Sonnenstrahlen durch die Palmenblaetter brechen

SB – Tag 2 – Der Regenwald

Das letzte Stueck zum Gipfel muss man auf einer asphaltierten Strasse laufen. Hier oben haben die naemlich Fernsehmasten und so Zeug aufgebaut und ab und an faehrt mal ein Servicejeep da hoch.

SB – Tag 2 – Der Regenwalddie letzten Meter…

SB – Tag 2 – Der RegenwaldDer Blick vom Top nach Westen, in der Ferne nur sehr schwer zu erkennen liegt San Juan an der Kueste. Im Vordergrund einer dieser Masten, die natuerlich wenig ins Bild mit der ganzen Natur passen.

SB – Tag 2 – Der Regenwaldder Blick nach Osten; das meine Freunde ist der Regenwald, ziemlich gruen, gell.

SB – Tag 2 – Der Regenwaldauf dem Rueckweg…

SB – Tag 2 – Der Regenwald

schauen wir noch bei einem weiteren Aussichtsturm vorbei

SB – Tag 2 – Der Regenwaldauch wieder mit grossartigem Ueberblick

SB – Tag 2 – Der Regenwaldda kann man dann solche Bilder machen

SB – Tag 2 – Der Regenwaldoder solche

SB – Tag 2 – Der Regenwaldda es nun schon relativ spaet ist machen wir uns auf den Rueckweg zum Auto

SB – Tag 2 – Der Regenwaldjetzt mit besonders schoenen Lichtverhaeltnissen

SB – Tag 2 – Der Regenwald(einfach mal vergroessern und als Desktop Hintergrund speichern :P )

SB – Tag 2 – Der Regenwaldwie gesagt, der Weg ist das Ziel, auch wenn es der Rueckweg ist

SB – Tag 2 – Der Regenwaldnaeher am Parkplatz kommt man dann an solchen Wegpassagen vorbei:

SB – Tag 2 – Der Regenwaldda erwartet man wirklich Dinosaurier in jeder Ecke

SB – Tag 2 – Der Regenwaldzurueck beim Auto

SB – Tag 2 – Der Regenwalddas laed ein zum Tarzan spielen

SB – Tag 2 – Der Regenwalddie Sonne geht gerade unter als wir muede und erschoepft nach San Juan zurueckfahren.

SB – Tag 2 – Der Regenwalddort gehen wir noch Puerto Ricanisch essen. Die machen hier viel mit Plantains, das ist ein Bananenaussehendes Gemuese was aber eher wie Kartoffel schmeckt. (Sehr geil). Hier haben wir alle stuffed Mofongo gegessen. Man muss sagen: Puerto Rico ist, was Essen betrifft sehr amerikanisiert. Es gibt unendlich viele Fastfoodketten hier und fast alles wird fritiert. Aber Mofongo und Tostones (zwei Plantainvarianten) sind wirklich die Reise hierher wert :) !!!

SB – Tag 2 – Der Regenwalddannach noch kurz auf dem ueberagenden Hostelbalkon chillen und dann geht’s auch schon wieder frueh ins Bett. Denn morgen heisst es um 5 Uhr aufstehen und dem Sonnenaufgang entgegen fahren, nach Osten. Schliesslich liegen dort zwei kleine Inseln unweit von Puerto Rico mit den schoensten Straenden der Welt. Und Tickets fuer die Faehren sind sehr begehrt, wie man sich vorstellen kann.



wallpaper-1019588
Tag der ersten Liebe – der National First Love Day in den USA
wallpaper-1019588
Eine glutenfreie Kreuzfahrt auf der AIDAprima im März 2018 (Kanaren/Madeira, 17.-24. März 2018)
wallpaper-1019588
Liebeserklärung: Björn Höcke bietet Jens Spahn eine wunderbare Beziehung
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Rouge Bunny Rouge - Tinted Luxe Balms
wallpaper-1019588
Hedgefonds-Guru, der 1987-Crash vorhersagte, warnt vor „furchteinflößenden Momenten“
wallpaper-1019588
Waves Of Dread: Aufgeräumt
wallpaper-1019588
Jungstötter: Aus alt mach jung und anders