Saudi-Arabien sperrt Facebook wegen moralischer Bedenken

Die Internetplattform Facebook wird für die Menschen in Saudi-Arabien vorerst nicht zu erreichen sein. Die angezeigten Inhalte verstoßen gegen die moralische Vorstellung des Landes. Religiöse Führer haben moralische Bedenken und einen noch stärkeren Einfluss auf die Gesetzgebung des Landes.

Wer die Internetadresse von Facebook aus dem Land aufruft, bekommt ab sofort eine Fehlermeldung angezeigt. Das Netzwerk verstoße angeblich gegen die konservativen Wertvorstellungen des Landes. Religiöse Führer sind der Meinung, dass das soziale Netzwerk längst eine grenze überschritten hätte.

Der Druck der Führer soll die Regierung zu dieser Maßnahme bewegt haben. Dort spricht man aber auch nur von einer „Vorübergehenden Maßnahme“. Facebook war dieses Jahr bereits in Pakistan für Internetnutzer zeitweise gesperrt gewesen.


wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Teitur: Gegen die Trübsal
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active 2 Test
wallpaper-1019588
Arbeitslose und Einwanderer sollen den Mangel in landwirtschaftlichen Betrieben decken
wallpaper-1019588
1st online Whisky Tasting - Samstag, 18. April 2020 17-18 Uhr