Satte Rentenerhöhung – aber….

Im Juli 2016 steigen die Renten in Deutschland so stark wie seit 23 Jahren nicht mehr. Das klingt zunächst mal gut und unsere Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ist stolz.

Was dabei aber in den Hintergrund tritt ist, dass das Rentenniveau (das Verhältnis der Rente zu den Löhnen) immer weiter sinkt.

Heute liegt es noch bei 48%. Bis 2030 wird es unter 43% sinken.

So meint nach einer aktuellen Umfrage nur jeder Dritte, von der gesetzlichen Rente in Zukunft gut leben zu können. Besonders starke (berechtigte) Zweifel haben demnach Befragte zwischen 18 und 34 Jahren.

Das Problem der Altersarmut steigt – wie schon in einigen anderen Beiträgen hier im Blog beschrieben.

Vorsorge?

Wie soll Vorsorge bei einem Zinsniveau von 0% betrieben werden? Riester-Rente? Auch das hat inzwischen jeder verstanden, dass das ein Flop ist.

Was also tun?

Auch hier bietet Network Marketing eine Lösung an. Das Zauberwort ist: passives Einkommen.

Meine Empfehlung:

Erfahren Sie, wie Sie mit unserem Konzept ein flexibles und passives Einkommen ohne Druck und neben Ihrem Alltagsgeschäft aufbauen können.

Hier Infos anfordern


wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Snowy vs. Jason Williamson: All fucked up
wallpaper-1019588
Tindersticks: Vertrauter Nucleus
wallpaper-1019588
Nick Cave: Unermüdlich
wallpaper-1019588
Die Hitlerpartei NSDAP lässt grüßen!