Sanja Ivekovic im MOMA von New York

Lange bevor die Konzeptkunst  tägliche Mahlzeit der zeitgenössischen Künstlern wurde, erforschten viele Künstler neue Ressourcen und stellten neuere Formen von Rundfunk und Fernsehen des politischen Systems in Frage , die Konstante  der sozial- und geschlechtsspezifischen Ungerechtheiten, die  mit Mitteln arbeiten, die gleichzeitig für sie selbst benutzt  wurden, Erweiterungen der gleichen “Mainstream”: dort wo “Big Brother” begann und  durch Anpassung und Unterdrückung fanden  diese Künstler Anzeichen, die umgesetzt wurden, die  ernsthafte Schwierigkeiten in  das Kunstsystem bringen könnte. Die ersten Konzepte der 60er Jahre, insbesondere die Kategorien und Varianten von dem was heute als Fluxus bekannt ist, hatte  nicht nur einen wichtigen Einfluss auf sozialer und politischer Ebene ,wenn man es aus der Ferne aus sieht. Doch zur gleichen Zeit bauten die versteiften Kanten der Kunst ab; ein Buch der die Galerie des Museums kostete. Zur gleichen Zeit, während der Zeit der Sowjetunion und des Kalten Krieges, äußerten viele Künstler in ganz Osteuropa sowie noch aus andere Breiten  ihre Unzufriedenheit mit dem imposanten Schritt des politischen Systems, bestrebend in  die Freiheiten, sie wollten viele davon  überzeugen,  denn die Revolution war nicht weit. Unter diesen Künstler präsentiert sich  die wichtige Sanja Iveković im MOMA, mit  aktuellen und inhärenten Prozessen ihrer Werke.

sanja ivekovic new york

“Sweet Violence (süße Gewalt)” ist der Name der Vorstellung, die erste in einem Museum der Vereinigten Staaten eines Künstlers der in  Bosnien geboren ist. Die Vorstellung eine symbolische Arbeit, um  eine künstlerische Karriere von mehr als vierzig Jahren dar zustellen. Nicht nur Iveković hat Arbeiten im  tiefen Bezug zum Aktivinismuses und des Feminismus, sondern  auch ein Pionier der internationalen Videokunst. Seine Karriere durch das schwindelerregende Jahrzehnt der 60er Jahre, in denen viele ästhetische, sowie akademische Barrieren aufgelöst wurden, und die Bedeutung des Konzeptualismus und Minimal-Kunst  über Fluxus, wurde Teil der internationalen Kunstszene. So nutzt die Arbeit von Sanja Iveković Ressourcen wie z. B. Fotomontage, Video und Performance-Kunst.

Die Vorstellung, die im MOMA ab dem 18. Dezember  präsentiert wird, beinhaltet den Anfang der Videos und Installationen. Unter diesen Projekten: “Sweet Violance” (1974) ,wie auch die Vorstellung heißt, ” Personal Cuts(persönliche Schnitte)” (1982) und “Practice Maker a Master( Praxis macht ein Meister)” (1982 / 2009). Darüber hinaus werden eine Reihe von Fotomontagen mit dem Titel “Double Life(Zweierleben)” (1975-1976)präsentiert, wichtige Arbeiten des Künstlers, in denen sie eine Reihe von persönlichen Fotos  unter dem Einsatz von Werbung in Zeitschriften für Frauen, und andere Mediendrucke, verwendet.

Sowie Muntadas, eine weitere der wichtigsten Vertreter des Konzeptualismus und der Videokunst in dieser Zeit, benutze Sanja Ivekovi´c die Ressourcen der Massenmedien um  die Maßnahmen und Formen der Darstellung der Idee von Geschlechtsstatus zu problematisieren, sowie  die unscharfen Ränder in denen die Kunstwerke mit ihrem Gefühl bezahlten und Protagonismus in die zeitgenössische Realität nahm. Seine Forschungen sind natürlich nicht weit entfernt von der Politik. Nach dem Fall der Berliner Mauer und dem Zerfall von Jugoslawien entwickelt e Iveković ihre Arbeit in  diese neue geografische Transformation. In ihrer Komplexität taucht sie in die Prozesse der Umwandlung von einer sozialistischen Wirklichkeit in eine andere, die es nicht mehr gibt. Auf diese Weise verwendet sie  visuelle  Ressourcen, aus ihren geschichtlichen Werken  und  in ihren sozialen Prozessen, sowie Geschlechterrollen,  die Macht und das kollektive Gedächtnis. Für weitere Informationen über dieses Beispiel, besuchen Sie die offizielle Website des MOMA in New York, indem Sie hier klicken: http://www.moma.org/


wallpaper-1019588
Weird West 1. Reise des Spiels zum 6-monatigen Jubiläum kostenlos
wallpaper-1019588
Avalanche Studios, die Just Cause Entwickler, arbeiten scheinbar an einem neuen AAA Open World Multiplayer Spiel
wallpaper-1019588
PC Building Simulator 2 Release Termin bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Skull & Bones 2. Verschiebung angekündigt, dieses mal auf 2023