Sandra Henke - Opfer der Lust

SANDRA HENKE

Opfer der Lust

ISBN 978-3-89941-504-9 8,95 EUR [D] 9,20 EUR [AT] 13,50 sFr [CH] 464 Seiten
erotischer Roman
BuchinfoSex nach allen Regeln der Kunst. Mit einem Wachmann in einer geschlossenen Shopping Mall. Für die junge Bethany Hart war es damals die Erweckung. Fünf Jahre später ist es für die inzwischen 23jährige Medizinstudentin kaum mehr als eine Jugendsünde. Bis ein Mann in ihr Leben tritt, dem sie nicht widerstehen kann. Und der sie mit einem anonymen Überwachungsvideo von damals zu erpressen versucht. Beth ist schockiert und spürt dennoch instinktiv: Jener geheimnisvolle Kade, der ihren Körper besser zu kennen scheint als jeder Mann zuvor, ist kein gefährlicher Psychopath. Er will Beth nicht schaden. Aber welchen Plan verfolgt er dann?
AutoreninfoSandra Henke lebt glücklich verheiratet in der Nähe von Düsseldorf.
Mit ihren hocherotischen Liebesromanen hat sie bereits vielfach Amazon-Bestsellerpositionen erklommen.
Der Roman "Loge der Lust" ist sowohl 2007 als auch 2008 einer der erfolgreichsten Erotikromane deutschlandweit und gilt inzwischen als ein Klassiker des Genres. (Quelle von Bild, Klappentext und Autoreninfo: http://www.mira-taschenbuch.de/  )
Meine MeinungMindestens eine Person würde mich nun schlagen, weil ich das Buch so viel später gelesen habe, als ich eigentlich wollte. Selbst diese Rezension dürfte nun anstehen, weil so viele andere Bücher Vorrang hatten. Aber nun endlich, werde ich mich diesem Buch widmen, ein Buch mit einer persönlichen Widmung von der Buchmesse in Frankfurt 2012. Danke da nochmal an Sandra Henke. Ein Buch wird so um einiges persönlicher, wenn es eine Widmung des Autors (in diesem Fall Autorin) besitzt.Das Buch liest sich leicht und flüssig. Ganz so, wie ich es schon erwartet hatte, denn ein Buch das sich nicht leicht von der Hand lesen läßt, in dem man von einen Absatz zum anderen stolpert, ist nicht wirklich sehr lesenswert. Hier aber darf man lesen und zwar ohne das Buch beiseite zu legen.Die Story war schon etwas gewöhnungsbedürftig, denn ich hatte Schwierigkeiten sie realistisch zu betrachten. Die Frage hierbei stellt sich nur, muss sie realistisch sein? Nein, wohl nicht. Aber wenn sich Frau oder auch Mann dies vorstellen wollen, muss es nachvollziehbar bleiben. Ich muss dazu sagen, das es sehr wohl Stellen gibt, die man gern selbst erleben würde, allerdings auch welche, die man sich nicht vorstellen kann, weil sie im wahren Leben einfach nicht passieren würden.. Wünsche sind so einfach zu erzeugen, seuffzz. Um bei der Story zu bleiben: Ich fand sie interessant. Die Hintergründe oder aber auch Vorgeschichte von Bethany ist eine wirklich sehr prickelnde Einleitung. Huuuhh, da wurde ja einem schon selber hot. Hier schafft die Autorin eine erotisch prickelnde Atmosphäre durch das ganze Buch zu ziehen. Ich war immer wieder gefangen. Kade, ein geheimnisvoller Mann, der sich beth nicht entziehen kann und dabei nicht verraten darf wer er ist. Komplett über das ganze Buch zieht sich das Rätsel und Beth kann dem Reiz der Lust nicht entkommen. Kade schafft es an Beth Seiten zum schwingen zu bringen, die sie selbst schon vergessen glaubte. Dazu kommt eine kriminalistische Geschichte, die dem Buch Farbe gibt und einen Spannungsbogen, der gut mit der Erotik harmoniert.Die Figuren waren bildhaft. Gut konnte man sich die Eltern vorstellen, Aaron, Beth, Kade. Immer ein wirklich wichtig Faktor, um einem Buch in seinem Kopf Leben zu geben. Vielleicht braucht der ein oder andere vielleicht ein wenig mehr Ecken oder Kanten, aber ein jeder hat seine Geheimnisse. Das passt zum gesamten Buch. Das Cover hat mich ja schon auf der Buchmesse gereizt, was dann natürlich die Kaufentscheidung beeinflusste. Klare warme Farben, die Lust aufs Lesen machen. (Ähm *rowerd* und natürlich auf mehr)
Fazit Vielmehr braucht man zu diesen Buch auch nicht sagen, denn dieses sollte sich echt von alleine lesen. Ein muss in jeder mindestens weiblichen Bibliothek. Klar hat es mich überzeugt und die Autorin auch. Das wird mit Sicherheit auch nicht das letzte bleiben, welches ich von Sandra Henke lesen werde.

wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Ein Überraschungspaket mit "Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit" und eine kleine Zugabe
wallpaper-1019588
Pfannkuchen mit Quitten-Rosinen-Kompott
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter