Samsung lässt wieder automatische Windows-Updates zu

samsung-series3-laptopWeil per Windows-Update immer wieder Treiber des Herstellers Samsung mit schlechteren Microsoft-Versionen überschrieben wurden, hatte Samsung auf einigen seiner Laptops mit dem Programm Disable_Windowsupdate.exe ein Tool zum Verhindern von automatischen Windows-Updates installiert und nennt das Software Update Tool.

SW Update Tool erzeugt Sicherheitsrisiko

Damit hat ein solcher Rechner zwar immer die neuesten Treiber vom Laptop-Hersteller – aber nicht die neuesten Sicherheitsupdates vom Betriebssystemshersteller Microsoft. Und das ist ein riesiges Sicherheitsrisiko.

Aktuelle Updates von Microsoft bekommt der Benutzer nur noch, wenn er manuell die Update-Schnittstelle aufruft. Da aber viele davon die Details der meist auch schlecht beschriebenen Updates von Microsoft nicht verstehen, führt das dann doch wieder zum Überschreiben der Samsung-Treiber – ein Teufelskreis.

Patch gibt automatische Windows-Updates wieder frei

Das hat Samsung jetzt offensichtlich eingesehen, wozu die massive Berichterstattung daz beigetragen haben dürfte. „Samsung wird in den nächsten Tagen einen Patch verteilen, um zu den empfohlenen automatischen Updateeinstellungen zurückzukehren“, informierte Hersteller Venturebeat die Betroffenen. Der Patch wird offenbar über genau das SW Update Tool eingespielt, das bisher für die Unterdrückung des Windows-Updates verantwortlich ist.