S&P; 500 KW 9

S&P; 500 KW 9S&P 500 Wochenchart
In der letzten Woche hat der Markt im S&P 500 einen Doji mit langer Lunte getradet. Laut Börsenwissen (Link) des Investor-Verlags kann dies in Kombination mit weiteren Indikatoren folgendes bedeuten:"Wenn der Doji mit langem Docht / langer Lunte in einem vorherrschenden Aufwärtstrend außerhalb des oberen Bollinger-Bandes auftritt, so sollte man meiner Erfahrung nach sehr wachsam sein, weil eine Trendwende bevorstehen könnte. Ein anschließendes Verkaufssignal, das von einem Indikator wie etwa der Stochastik ausgeht, stellt normalerweise einen zuverlässiger Hinweis auf eine bevorstehende Korrektur dar."
  1. Der vorherrschende Aufwärtstrend ist laut unserem Hoose Indikator intakt.
  2. Je nach Einstellung (zb.: 20 und 1.2) liegt der Wochen-Doji außerhalb der Bollingerbänder.
  3. Die Stochastik notiert schon einen längeren Zeitraum über 90, aktuell bei knapp 95. 
Davon ausgehend, könnte durchaus in absehbarer Zeit von dieser Seite im S&P 500 eine Korrektur einsetzen. Das Korrekturpotenzial kann bei 100-150 Punkten liegen, um immer noch im Aufwärtstrend zu bleiben.

wallpaper-1019588
Notstand in der Pflege – weshalb uns die Fachkräfte ausgehen
wallpaper-1019588
Migrationspakt
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 wird mit dem September-Sicherheitspatch versorgt
wallpaper-1019588
Möhren und Taube
wallpaper-1019588
Rundreise auf Bali und Lombok: Teil 1/3
wallpaper-1019588
Sword Art Online – Alicization: Anime ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Huawei: Smartphone-Verkäufe im Sinkflug, aber nicht in der Schweiz
wallpaper-1019588
Amazon auf dem Sprung zur Autovermietung in Spanien