Samosas

Samosas (oder in Südafrika auch oft Samoosas) sind typisch südafrikanische Teigtaschen. Eigentlich stammen sie aus dem südost-asiatischen Raum, wurden von den indischen Einwanderern ins Land gebracht.

Die dreieckigen Teigtaschen gibt es mit verschiedenen herzhaften Füllungen, wobei die Hauptzutaten Variationen von Kartoffeln, Erbsen, Zwiebeln, Chili, Köse und v.a. Fleisch (Lamm, Rind, Schwein) sind. Den Teig kann man selbst herstellen oder fertig im Supermarkt kaufen (Blätterteig). In meinem Fall habe ich mich für den Fertigteig entschieden und meine volle Aufmerksamkeit der Füllung gewidmet.

Dabei wirst du feststellen, dass ich einen recht untypischen Weg gewählt habe. Traditionell sind Samosas mit gehacktem Fleisch, Zwiebeln und Gewürzen gefühlt. Ich habe mich jedoch für eine leichte, vegetarische Variante entschieden.

Haloumi Samosas

Samosa | Halloumikäse-Tomaten-Basilikum-Füllung

Samosa Füllung Samosas anbraten Samosas mit Salat

Samosas sind hervorragend als Snack oder als Beilage für eine leckere Hauptspeise geeignet. Ich habe sie z.B. mit Honey-Gazed Chicken, Chakalaka und Pap kombiniert – lecker!


wallpaper-1019588
Vortrag Klausurtagung AfD LV Bayern
wallpaper-1019588
Warum wir alle begrenzt sind?
wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
Der Fotokoffer, den mein Mann peinlich findet
wallpaper-1019588
Hallo mal wieder!
wallpaper-1019588
Mehr Nachhaltigkeit im Familienalltag: Reparieren statt wegwerfen
wallpaper-1019588
Alexander Gallé: Herren Sneaker auf Reisen
wallpaper-1019588
Rezept: Kokos-Mandel-Konfekt