[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7

[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7

Das Finale naht, auch wenn ich immer noch viel zu wenig weiß.

Kann June Lucien wirklich vertrauen? Sein Verhalten ihr Gegenüber ist irgendwie mies.

Dafür hab ich Blair nun komplett ins Herz geschlossen! Hach...auch wenn er jetzt Probleme mit dem großen Bruder von June hat, aber Blair ist nun neben River mein liebster Sidekick!

" „Jetzt hör mir mal zu, sweet sixteen. Es gibt nichts zu verzeihen. Denn es gibt nichts zu entschuldigen. In dieser Nacht sind wir alle gestorben und als völlig neue Menschen wiedergeboren worden. Du. Ich. Wir alle, die es überlebt haben. Und auch wenn es fünfzehn Monate [...] gedauert hat [...] jetzt bist du da. Und nur darauf kommt es an." "

[Zitat Blair; „The Z in me #5 - Freunde" von Cat Dylan; Seite 12/37 eBook ePub]

River ist immer noch klasse! Sie ist für June da, komme was wolle! Es beeindruckt mich immer noch, wie stark die Freundschaft der beiden ist!

Und June ist in meinen Augen immer noch unglaublich. Sie hat mit so viel zu kämpfen und doch bleib sie ihrer Menschlichkeit treu. Freundschaft, Familie, Treue, Loyalität steht bei ihr immer noch ganz oben! Sehr beeindruckend!

Langsam spitzt sich alles zu. Ob sie durch Junes Blut mehr über den Virus herausfinden werden? So viele Fragen! Und nur noch wenige Episoden übrig!

„Freunde" konnte mich jedenfalls genauso überzeugen wie die Vorgänger, also bekommt es auch 5 von 5 Federn!

[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7

[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7

ACH DU MEINE GÜTE! Das nennt man mal eine Vorletzte Episode! Ich kann noch gar nicht glauben wie das alles in der nächsten Episode aufgeklärt werden soll!

Irgendwie hat sich gerade alles gedreht!

Die Identität von Junes mysteriöser Nachrichtenschreiber ist gelüftet und trotzdem kann ich noch nicht sagen wer in Junes Leben ein falsches Spiel spielt.

" „Du weißt, was ich bin?" Einige Momente starrte er mich an. „Nein, das weiß ich nicht. Und ich glaube, du weißt es auch nicht." [...] Da hat [...] mein Dilemma mal eben in dreizehn Worten auf den Punkt gebracht. "

[Zitat; „The Z in me #6 - Vertrauen" von Cat Dylan; Seite 45% eBook mobi]

Der Prolog (Der Tag des Massakers) hat etwas Merkwürdiges offenbart, was meine Vermutung in eine gewisse Richtung lenkt.

Blair & Lucien sind immer noch etwas (hust) undurchschaubar.

Die Seiten rasen dahin. Einmal blinzeln und das Buch ist ausgelesen! Und jetzt fehlt nur noch das Finale! Ole!

So wie mich Band 6 überrascht hat, verdient er ebenso seine 5 von 5 Federn! Hammer Reihe, wenn sie doch bloß mehr Seiten hätte!

[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7

[Sammelrezension] The Z in me - Episode 5, Episode 6 & Episode 7


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze