Sammelausg. Emigre No. 70 – 25 Jahre Grafik Design

Hey Leute,
ich möchte euch heute eine kleine Sammlung von Artikeln in Form eines Buches näher ans Herz legen, welches ich wirklich sehr gelungen finde. Dabei handelt es sich um Emigre No. 70, in dem der Auf- und Umbruch der Gestaltung, Typografie und vielem mehr von damals dokumentiert wird. Aber was macht dieses Buch so einzigartig?
Vielleicht kennt der eine oder andere von euch die Zeitschrift »Emigre«. Diese Zeitschrift besteht schon seit etlichen Jahren… genauer gesagt seit 25 Jahren und feiert natürlich ein großes Firmenjubiläum. Aber was haben wir davon? Um ehrlich zu sein eine ganze Menge – Emigre veröffentlicht wie eingangs schon erwähnt eine gebundene Ausgabe der Zeitschrift aus 25 Jahren mit dem Titel »Emigre No. 70«.
Diese gebundene Ausgabe enthält, wie man unschwer vermuten kann, keine neuen Inhalte, sondern ausgewählte Artikel der alten Ausgaben. Treue Emigre-Leser wissen, dass dies kein leichtes Unterfangen war, wenn man bedenkt, dass erst ab 1997 vollständig digital produziert wurde. Daher hat sich der Mitgründer Rudy VanderLans es sich nicht nehmen lassen, bei manchen Artikeln die benutzten Schriften gegen eine neue Version auszutauschen.
Inhaltlich spiegeln die englischspachigen Artikel die Zeit des Aufbruchs in den 80ern, die Chaostypografie der 90er und auch die kritische Auseinandersetzung mit dieser Gestaltung Anfang des neuen Jahrhunderts wider. Als kleiner Leitfaden dienen Artikel aus der letzten Ausgabe von Emigre, die mit den älteren Artikel in chronologischer Reihenfolge bestückt sind. Desweiteren geben gelbe Fahnen im Buch Auskunft über das ursprüngliche Erscheinungsjahr und über verwendete Schriftarten.
Als kleines Schmankerl liegt dem Buch ein zusätzliches Booklet mit Leserbriefen an Emigre, sowie eine CD mit Musik und Filme des Magazins.
Sicherlich für jeden eine ganz interessante Sache. Während Leute, die die Zeit miterlebt haben, in dieser Jubiläumsausgabe ein wenig schmökern, lernen gerade junge DesignerInnen wirklich eine Menge zur gesamten »Entstehungsgeschichte« (nicht nur der Zeitschrift)
Hier habe ich noch wichtige Eckdaten zum Buch:

• Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
• Verlag: Gingko Press (4. Dezember 2009)
• Sprache: Englisch
• ISBN-10: 1584233672
• ISBN-13: 978-1584233671

Na dann, gleich mal direkt bei Amazon bestellen:
<A HREF="http://ws.amazon.de/widgets/q?ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fhttptexblocko-21%2F8001%2F2182abae-353e-4064-8f99-198446dfd967&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</A>


wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Summer of Gaming: IGN kündigt sein eigenes digitales Event an
wallpaper-1019588
Vorleben der Machig Labdrön
wallpaper-1019588
Tin & Kuna: 3D-Plattform-Puzzle für Konsolen und PCs angekündigt
wallpaper-1019588
Come, walk with me: Im Reich der Erlen