Salbei-Walnuss-Pesto

Salbeipesto2.jpg

Ein selbstgemachtes Pesto ist im Handumdrehen zusammengemixt, so dass es wirklich keinen Grund gibt, die gekaufte Version zu verwenden. Alleine der viel bessere und frischere Geschmack ist es definitiv wert.

Bei der Zubereitung darf auch gerne experimentiert werden, denn viele verschiedene Zutaten lassen sich für ein leckeres Pesto verwenden. Man sollte allerdings immer darauf achten ein wirklich gutes Olivenöl zu nehmen.

Unser Salbei-Walnuss-Pesto schmeckt prima zu Pasta, lässt sich aber auch toll als Füllung für Fleisch- und Fischgerichte verwenden. Für welches Gericht dieses köstliche Pesto zum Einsatz kam, verraten wir euch im nächsten Post 😉

salbeipesto3

salbeipesto

salbeipesto4


Salbei-Walnuss-Pesto

Zutaten für 2-3 Portionen:

6-8 Salbeiblättchen

50 g Walnüsse

1 Knoblauchzehe

40 g Parmesan

6-7 EL Olivenöl

Salz Pfeffer

Zubereitung:

Salbeiblätter mit Walnüssen, Knoblauch und Parmesan in einem Mixer zerkleinern. Olivenöl hinzufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

.

Rezept als Druckversion: salbei-walnuss-pesto


wallpaper-1019588
Eine sommerliche Liebesaffäre in CALL ME BY YOUR NAME
wallpaper-1019588
Schoko-Muffins mit Banane (glutenfrei und vegan)
wallpaper-1019588
Steelman 2017: Eigentlich bin ich zu alt für den Scheiss!
wallpaper-1019588
Hamster Henri isst glutenfrei – Buchvorstellung – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Die „Schleifenkrankheit“ des iPhone 7
wallpaper-1019588
Vier Seen und ein Gipfel
wallpaper-1019588
Ich stelle dir meine Kreativ-Box für September vor!
wallpaper-1019588
Sich bei Facebook Registrieren – Ratgeber