Salam Malaysia!

Wir brechen auf Richtung Penang. Der Grenzübergang ist so unkompliziert wie nie zuvor. Wir müssen NICHTS ausfüllen, kein Visum beantragen oder gar bezahlen. Nach bereits 15 Minuten sind wir durch. Mit einem freundlichen Lächeln werden wir begrüßt, so würden wir uns das immer wünschen.

Willkommen in Malaysia!

_DSC0299Wir quartieren uns in der Stadt Gerogetown ein, um zu relaxen und nichts zu tun. Nach fast 8 Monaten Reisen, kommen wir mehr und mehr vom klassischen Sightseeing ab.
Wir interessieren uns eher für den Alltag der Einheimischen. Dies gelingt uns am besten durchs Beobachten und Herumschlendern in der Stadt.


Namaste? Oder was?

Uns trifft der Schlag als wir durch die Straßen von Georgetown wandern. Wir fühlen uns wie in einer Bollywood Filmkulisse.
Es sieht so aus wie in Inden, es riecht wie in Indien, es fühlt sich an wie Indien. Keiner wunder, denn wir sind in „Little India“.
_DSC0583Flos Nackenhaare stehen auf 12 Uhr, der Kopf senkt sich und die Scheuklappen werden ausgefahren.
Eine gut bewährte Taktik die wir in Indien ausgefeilt haben um so wenig Aufmerksamkeit wie möglich von Tuk Tuk Fahrern und Straßenhändlern zu erhaschen. Eine „gucknichtsprichmichnichtan“ Abwehrhaltung sozusagen.
Doch hier ist alles halb so schlimm und unser erster Schock legt sich schnell. Was wir hier vorfinden ist lediglich die absolute Light Version von Indien, ohne Händler, Tuk Tuks und Straßenmüll.

Geformte Kunst

Georgtown ist eine Stadt in der man es länger aushalten kann. Besonders die aus Eisen geformten Comicgeschichten sind hier eine Entdeckungstour wert. Egal ob in Chinatown, Little India oder am Hafen von Gerogetown, nach einer Weile guckt man schon automatisch um die Ecke, denn man weiß nie was dort zum Vorschein kommt.
_DSC0403
Ansonsten ist das Leben hier eher gemächlich und genau nach unseren Geschmack. Lieber beobachten und sich durch die Einheimischen inspirieren und überraschen lassen. Die Altstadt gehört mal wieder zum Weltkulturerbe und die kleinen Häuschen sind bezaubernd schön. Wir können gar nicht genug davon bekommen.

Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!

 

Alle Religionen und ethnische Zugehörigkeiten leben hier friedlich nebeneinander. Das ist bewundernswert und schön anzusehen.

Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!

 

Schnell haben wir unser Lieblingsrestaurant gefunden. Noch nie auf unserer Reise haben wir ein so sauberes, organisiertes, freundliches und leckeres Lokal zugleich gesehen. Wir werden schnell zu Stammgästen, fühlen uns unter der einheimischen Menge wohl und genießen täglich den köstlichen Eiskaffee und die selbstgemachte Sojamilch.
Penang
Einkaufsparadies

Auch haben wir unsere Augen offen gehalten was das Shoppen angeht und Leute, an dieser Stelle muss gesagt werden Malaysia ist unschlagbar in punkto Brillen und Schuhe. Die Dame des Blogs kann sich da ausnahmsweise nicht mehr zurück halten und zwei Paar Schuhe sind innerhalb von wenigen Minuten gekauft. Doch für 6-10 € das Paar, wer kann da schon widerstehen!?
_DSC0304

Du kennst ebenfalls ein günstiges Shopping Paradise? Dann raus mit der Sprache und erzähl uns deinen Favoriten!

Weitere Impressionen:

Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!Salam Malaysia!


 


wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [8]
wallpaper-1019588
Headset mit gutem Mikrofon