Saarbahn investiert rund 44 Mio. Euro in 2012

Im Jahr 2012 investiert die Saarbahn, ein Unternehmen des Saarbrücker VVS-Konzerns, rund 44 Mio. Euro in den Betrieb und die Infrastruktur. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bauprojekte auf der Saarbahn-Weiterbaustrecke Richtung Lebach.

 

Die Investitionen des Saarbrücker Verkehrsunternehmens für die Weiterbaustrecke zwischen Heusweiler Markt und Lebach belaufen sich auf rund 34 Mio. Euro. Zu den größten Einzelprojekten gehören die Sanierung des Spitzeichtunnels in Landsweiler, die Sanierung des Viaduktes in Eiweiler sowie der Bau der Haltepunkte in Eiweiler und Landsweiler.

 

Für die Fertigstellung der neuen Saarbahnwerkstatt in Brebach werden 2012 ca. 2,7 Mio. Euro veranschlagt. Die Gesamtbaukosten für die moderne Bahnwerkstatt, die im Frühjahr offiziell eingeweiht werden soll, betragen ca. 25 Mio. Euro.

 

Auch in die Busflotte wird in diesem Jahr wieder investiert. Zehn neue Busse vom Typ Mercedes Citaro fahren ab Sommer für rund 1,9 Mio. Euro im Liniennetz der Saarbahn. Die neuen Fahrzeuge entsprechen modernsten Abgasrichtlinien und sind mit Klimaanlagen ausgerüstet.

 

In die Infrastruktur Bus und Saarbahn werden darüber hinaus 2,8 Mio. Euro investiert, z. B für die Sanierung von Gleisbögen oder auch weiteren dynamischen Fahrgastinformationsanlagen. Knapp 3 Mio. Euro fließen in die energetische Sanierung von Gebäuden des Verkehrsbereichs.

 

Die Geschäftsführung wies anlässlich der Investitionsplanungen des Unternehmens darauf hin, dass die Saarbahn kontinuierlich in den Betrieb investiert und die Beförderung für die Kunden ausbaut. Dies ist nur möglich, da die Maßnahmen durch Zuwendungen des Bundes und des Landes gefördert werden. Diese Förderung in wichtige Infrastrukturprojekte des ÖPNV muss auch weiterhin und trotz aller Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung erhalten bleiben. Die Geschäftsführung stellt hierbei auch die wirtschaftliche Bedeutung der Saarbahn für die Region heraus: „Die 44 Mio. Euro, die allein in diesem Jahr investiert werden, zeigen deutlich, wie wichtig der ÖPNV auch als Wirtschaftskraft ist.“

 

Der Saarbrücker VVS-Konzern:

Die Saarbahn GmbH ist das Verkehrsunternehmen der Landeshauptstadt Saarbrücken und gehört zum VVS-Konzern. Die Konzern-Holding ist die Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken mbH (VVS).

Der VVS-Konzern ist einer der größten kommunalen Dienstleister in der Landeshauptstadt Saarbrücken. Insgesamt arbeiten ca. 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Konzern, dessen Kunden die Bürgerinnen und Bürger der 180.000-Einwohner-Stadt sind. Zu den Geschäftsfeldern des Konzerns mit seinen Gesellschaften gehören u. a. die Erzeugung von Strom und Fernwärme, der Netzbetrieb für Gas, Wasser, Strom und Fernwärme, die Wassererzeugung, der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV), Zählerwesen, Bäderbetrieb, Beteiligungen und Consulting.



wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Entdecke Neu Delhi völlig kostenlos
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
Comic Review: Gerard Way; Gabriel Bá – The Umbrella Academy Bd. 1 – Weltuntergangs-Suite
wallpaper-1019588
Knalleffekt: Erdogan könnte US-„Nukes“ als „Faustpfand“ verwenden
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Schlußpunkt und Aufbruch
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #049 // free download