Rudy Burckhard: New York/Maine

Rudy Burckhardt Flat Iron in Summer, 1947 Silbergelatineabzug 23 x 17 cm Colby College Museum of Art, Waterville, Maine © VBK, Wien, 2013 Der schweizerisch-ameri­ka­nische Foto­graf und Filme­macher Rudy Burck­hardt hat aus seiner Zeit in den USA ein um­fang­reiches foto­gra­fisches Erbe hinter­lassen. Eine Aus­stellung in Salz­burg zeigt im Moment (bis 7. Juli) eine Aus­wahl der im urbanen New York und im länd­lichen Maine ent­standenen Auf­nahmen. Neben klassischen Veduten hat Burckhard ins­be­sondere auch belebte Straßen­szenerien ein­gefangen.

Ausstellungsbeschreibung

Die erste große Ausstellung des schweizerisch-amerikanischen Fotografen und Filmemachers Rudy Burckhardt (1914-1999) in Österreich ist unter dem Titel New York/Maine als Retrospektive aufgebaut und stellt eine Referenz zu jenen beiden Orten dar, an denen der Großteil seines Werkes entstanden ist. Rudy Burckhardts OEuvre wird parallel zur Ausstellung Alex Katz. New York/Maine gezeigt. Beide Künstler verband nicht nur eine enge Freundschaft, sondern auch ihr Interesse an der Metropole New York mit ihrer charakteristischen Stadtlandschaft sowie der idyllischen Landschaft des US-Bundesstaates Maine. Beide wandten ähnliche Methoden an, das vermeintlich Gewöhnliche in ihren jeweiligen Medien zu thematisieren.

Rudy Burckhardts Themen oszillieren zwischen den beiden Polen „New York“ und „Maine“: Er porträtiert die Stadt nicht nur im Sinne einer klassischen Vedute, sondern blickt auch auf architektonische Details oder fängt die tänzerische Bewegtheit der Menschen auf der Straße ein und fotografiert typische New Yorker Bürger. Ebenso porträtiert er in seinen Fotografien Maines unberührte Landschaft und fokussiert dabei in Close-ups auf Strukturen in der Natur oder observiert die unterschiedlichen Qualitäten des Tageslichts in seinem Spiel mit Schatten und Spiegelungen.

Zwei Werkgruppen seines fotografischen OEuvres — die erste aus den 1930er- und 1940er-Jahren, die zweite aus den 1970er- bis 1990er-Jahren — werden durch eine Auswahl aus seinen über 100 Filmen sowie mit Porträts berühmter Künstler seiner Zeit akzentuiert, die für die Reihe „… Paints a Picture“ der Kunstzeitschrift ARTnews vor allem in den 1950er- Jahren entstanden werden.

Quelle: Museum der Moderne Salzburg

Wann und wo

Museum der Moderne Mönchsberg
Mönchsberg 32
A-5020 Salzburg

16. März bis 7. Juli 2013


wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche 80 bilder
wallpaper-1019588
Warum bloggen? 9 gute Gründe und Motivation
wallpaper-1019588
Gluckwunsche geburtstag 40
wallpaper-1019588
Valentinstag spruche mit blumen