Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg

Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist in Folge der Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit am heutigen Dienstag, um 11.16 Uhr zurückgetreten.

Die Medien berichteten, der Minister hat bei Bundeskanzlerin Angela Merkel seine Entlassung ersucht. Diese befindet sich momentan auf der Cebit in Hannover.

Durch die Plagiatsaffäre war der Minister zuletzt in Bedrängnis geraten. Fehltritte wurden nur nach Medienaufforderung und Tröpfchenweise zugegeben.

Gegenüber dem Sender n-tv gab zu Guttenberg folgende Stellungnahme zu seinem Rücktritt ab:

Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg„Ich gehe ihn nicht nur wegen der Diskussion über meine Doktorarbeit, sondern auch wegen der Frage, ob ich die Ansprüche , die ich selbst an mich stelle, noch erfüllen kann.“

 

 

Heute erklärte sich zu Guttenberg dann vor der Presse im Verteidigungsministerium. Livekameras waren nicht zugelassen. Lediglich die Sender n-tv und N24 haben für dieses Ereignis ihr reguläres Programm unterbrochen.

Was sagt ihr dazu? Ist dieser Rücktritt gerechtfertigt?