Rucksackrausch: Unser Reiseblog ist live

Lesezeit: 3 Minuten

32 Grad Celsius, 87 Prozent Luftfeuchtigkeit: Bei subtropischen Temperaturen sitzen wir im Patio unseres Hostels in Kolumbien und schreiben für unseren Reiseblog. Die beiden Tukane des Hostels,“El Capitan“ und „Scarface“, sitzen auf unseren Schultern. Von irgendwoher dringen leise Salsa-Klänge an unsere Ohren.

Arbeit am Reiseblog: Es macht solange Spaß, bis der Tukan sein Essen verdaut hat

Arbeit am Reiseblog: Es macht solange Spaß, bis der Tukan sein Essen verdaut hat

Vor knapp einem Jahr entstand die vage Idee, mit dem Rucksack für längere Zeit durch die Welt zu ziehen. Lange haben wir überlegt, abgewogen und Pläne geschmiedet. Vor rund sechs Monaten wurde es dann ernst: Job und Wohnung kündigen, Auto verkaufen und alle Habseligkeiten unterstellen.

Ja, jetzt sind wir im Paradies. Etwas anderes würdest Du uns vermutlich ohnehin nicht abkaufen. Und doch haben wir zu Beginn dieser Backpacking Reise fast vier Wochen gebraucht, um all die neuen Eindrücke zu verarbeiten und wirklich genießen zu können. Das lag vor allem an der verdammt anstrengenden Vorbereitungszeit.

Im Nachhinein gestehen wir, dass wir die bürokratischen Hürden und Pflichten in Deutschland unterschätzt hatten. Die eigentliche Beschäftigung mit der Backpacking Reise kam deshalb viel zu kurz: Für die Reise gab es keinen Plan. Wir hatten unseren Flug nach Brasilien und ein Weiterflug-Ticket nach Kolumbien, sonst nichts. Die letzten Utensilien für unser Reisegepäck kamen am Tag des Abflugs per Express-Lieferung.

Falls Du einen längeren Auslandsaufenthalt anstrebst, solltest Du in jedem Fall ausreichend Zeit für die Organisation einplanen. Es kann mehrere Monate dauern, um zu Ämtern und Behörden zu hasten und alle Unterlagen zusammenzustellen (einen ausführlichen Bericht hierzu wird es später geben, sonst wäre das hier kein richtiger Reiseblog ;-)).

Unsere Backpacking Route durch Lateinamerika

Wenn man nur fünf Monate Zeit hat, dann sollte man seine Reiseziele einschränken. Das ist zumindest unsere Meinung. Wir waren uns einig, dass wir lieber längere Zeit in einigen Ländern verbringen würden, als quer durch die Welt zu fliegen. So fiel unsere Wahl auf den amerikanischen Kontinent.

Falls Du eine Backpacking Reise planst, hat dieses Vorgehen für Dich gleich mehrere Vorteile: Die Transportkosten sinken, da Du nicht alle paar Tage in ein Flugzeug steigen musst. Außerdem wird Dir das Packen Deines Rucksacks leichter fallen, da Du nicht für mehrere Klimazonen vorbereitet sein musst.

Unsere Backpacking Reise startet mit dem Flug von Frankfurt nach Rio de Janeiro

Abflug von FRA nach GIG mit Condor, 4. April 2016

Da wir vom deutschen Winter genug hatten, war schnell klar: Sonne muss es sein. Viel Sonne! Unsere Backpacking Reise sollte im April starten, dann wäre es Frühling auf der Nord- und Spätsommer auf der Südhalbkugel. Als uns ein günstiger Flug nach Rio de Janeiro in die Hände fiel, stand fest, dass wir die ersten Wochen in Brasilien verbringen und uns dann nach Norden hocharbeiten würden.

Seit drei Tagen sind wir nun in Cartagena de Indias, einer Kolonialstadt an der Karibikküste Kolumbiens. Die letzten Tage haben wir uns hauptsächlich um diesen Reiseblog gekümmert. In wenigen Tagen wollen wir mit einem Segelboot nach Panama übersetzen. Anschließend geht es über Land durch Costa Rica, Nicaragua, Honduras und Guatemala nach Mexiko. Falls wir es zeitlich schaffen, beenden wir mit einem Roadtrip an der Westküste der USA unsere Backpacking Reise.

So zumindest lautet die grobe Route, die wir uns gesetzt haben. Aber Pläne können sich ja bekanntlich ändern 😉

Fernweh? Hier gibt’s Reiseberichte und Reisetipps

Begleite uns auf unserer Backpacking Reise

BananaZ Hostel – Rio de Janeiro, April 2016

Wir haben eine Vision: Über unsere Reiseberichte möchten wir Dir in Wort und Bild ein kleines Stück der Welt zeigen. Wir möchten Dir spannende Orte und Reisetipps zeigen, die nicht in jedem Reiseführer stehen. Falls Du selbst eine Backpacking Reise oder einen längeren Ausstieg aus dem Alltag planst, möchten wir Dich mit diesem Blog bei Deinem Vorhaben unterstützen.

Folge unserem Reiseblog

Komm mit uns! Wir laden Dich ein, uns ein Stück bei unserer Backpacking Reise zu begleiten.

Dies ist unser erster Blog, daher wird nicht alles perfekt sein. Wir freuen uns über Dein Feedback, ganz ehrlich. Falls Du uns loben möchtest, Dich mal über uns auskotzen willst oder einfach nur eine Frage hast, hinterlasse uns einen Kommentar am Seitenende oder eine Nachricht über’s Kontaktformular. Wir sind auch bei Facebook und Instagram.

Neuigkeiten erfährst Du zukünftig als Erstes, wenn Du unseren Newsletter abonnierst.

Mehr über uns und unsere Motivation findest Du in „Über Rucksackrausch“.

Viel Spaß bei der Lektüre und hoffentlich bis bald!

Adriana und Sebastian


wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Gosto verführt in „Cigarette“ mit leichtem Synthie-Sound
wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Steins;Gate ab sofort bei Netflix!
wallpaper-1019588
Boomerang-Bewerbung – Ich komme wieder zurück
wallpaper-1019588
Das Rutschdorf
wallpaper-1019588
Japanischer Kartoffelsalat
wallpaper-1019588
Kalbsgeschnetzeltes in Morchelrahmsauce
wallpaper-1019588
Warum ich Steppjacken liebe – zu jeder Jahreszeit – auch im Hochsommer