Rückkehr in den Alltag

Wie die meisten von euch die meine Seite schon länger kennen vielleicht schon bemerkt haben war es die letzten Jahre recht ruhig hier. Letztes Jahr habe ich mal wieder einen Anlauf gewagt, aber dieser ist bereits im Keim erstickt. Für diesen Umstand gab es mehrere Gründe. Zum einen meine Diät, mit der 2012 angefangen habe und die ich auch damals im Blog dokumentiert habe. Zum anderen habe ich seit längerer Zeit eine Partnerin mit der ich nun seit Anfang 2015 zusammen lebe. Auch eine Abmahnung für ein hier im Blog verwendetes Bild und der damit zusammenhängenden Zahlung von 240€ war meiner Lust am Bloggen nicht gerade zuträglich. Aber es gibt immer wieder Situationen und Meinungen bei denen ich mich doch gerne mit anderen Austauschen würde. Facebook ist nicht wirklich eine Alternative und Twitter ist mir zu limitiert. 

Aber zurück zum Thema “Rückkehr in den Alltag”. Als ich meine Freundin vor 2 Jahren kennen gelernt habe, habe ich meine Zeit natürlich lieber mit ihr verbracht als mich um meinen Blog zu kümmern. Verständlich. D.h. Abends nach der Arbeit bin ich zu ihr gefahren, oder sie kam bei mir vorbei. Spätestens seit April 2014 habe ich dann meine Abende komplett bei ihr verbracht, da wir uns 2 Katzen ins Haus geholt haben und jemand muss sich ja um die kleinen Schnurrer kümmern. Da meine Freundin nun neben der Arbeit noch die Abendschule besucht, fiel der Job des Hausmanns & Katzenkaspers mir in die Hände, aber da ich Dank Weightwatchers mittlerweile gerne koche und unsere Katzen sehr lieb habe, hat mir dass nichts ausgemacht. Was darunter gelitten hat, war meine Motivation Sport zu machen. Daher hat sich mein Gewicht 2014 leider wieder in die falsche Richtung entwickelt. Dieses Projekt haben wir aber dieses Jahr wieder aufgenommen und die ersten 10 Kilo sind schon wieder runter. Momentan stehe ich auch bei 81 Kilo, was gegenüber meinen 129 Kilo die ich vor 3 Jahren hatte noch immer ansehnliche 48  Kilo weniger sind.

Und  nun im April 2015, kann ich nun sagen das nun endlich mal wieder Ruhe und Alltag einkehrt, so dass ich mich wieder gewissen Dingen wie Blog und Sport widmen kann ohne innerlich das Gefühl zu haben keine Zeit mehr für MICH zu haben.  Die Katzen sind mittlerweile so erwachsen das sie für sich alleine sorgen und das Haus nun alleine verlassen wie es ihnen beliebt. Meine Freundin kommt selten vor 20 Uhr nach Hause, da bleibt genug Zeit 2-3 mal die Woche das Fitnessstudio zu besuchen oder mich wieder dem Biken und dem Joggen zu widmen. 2014 habe ich das Medium Podcasts für mich entdeckt so das mit Plauschangriff oder RadioNukular auch immer etwas dabei habe, was mich während des Sports von den schmerzenden Muskeln ablenkt. Und so hoffe ich das ich ab und zu auch hier mal wieder etwas Content zusammen bekomme um diesem Blog mal wieder mehr Leben einzuhauchen.

In diesem Sinne wünsch ich euch einen guten Start in einen produktiven Sommer.


wallpaper-1019588
SDS Bohrer Test 2021 | Vergleich der besten SDS Bohrer
wallpaper-1019588
#1096 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #15
wallpaper-1019588
Wieviel Gramm Nassfutter braucht ein Hund pro Tag?
wallpaper-1019588
Urlaub daheim: Einrichtungstipps für die eigene Ferienwohnung