Ruccola-Chili-Pesto [vegan]


Heute gibt es mal ein pikantes Rezept für alle Pastaliebhaber. Denn, was gibt es Besseres als selbst gemachte Pesto?

Da wir einiges an Ruccola übrig hatten, ist diese gesund-scharfe vegane Pesto entstanden. Und sie ist auch in weniger als 5 Minuten zuzubereiten.

Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, benötigt für dieses Pesto-Rezept folgende Zutaten:

  • 60 g Ruccola
  • 60 ml Olivenöl
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Chilischote
  • 30 g Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Knoblauchzehe

Und so geht´s:

1.) Zuerst die Cashewkerne für eine bis zwei Stunden in Wasser einweichen lassen. Anschließend das Einweichwasser abgießen.

2.) Als nächstes den Ruccola waschen und in einen Mixer geben.

3.) Weiter die Chilischote entkernen und, zusammen mit den restlichen Zutaten, ebenfalls in den Mixer geben.

4.) Alles so lange mixen bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

5.) Zu guter Letzt die fertige Pesto in ein verschließbares Glas umfüllen. Fertig.

Ruccola-Chili-Pesto [vegan]
Ruccola-Chili-Pesto [vegan]

Die Pesto kann auf gekochten Nudeln direkt genossen werden, ist in einem verschließbaren Glas aber auch für bis zu 10 Tage haltbar und für den späteren Genuss geeignet.

Ruccolapesto Ruccolapesto2#

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen :).

Ruccola-Chili-Pesto [vegan]