RSA Animate - Die Kunst der Visualisierung

Komplexe Sachverhalte erklärt man am besten... mit einem interessanten, anschaulichen Vortrag! Wenn der Vortrag dann noch als Audio- und/oder Videoaufzeichnung vorliegt, die man sich bequem zuhause als Podcast/Vodcast anschauen kann - nicht zu toppen oder?
Die Unmenge von Vorträgen auf diversen Portalen (Youtube, iTunes U, Vimeo, fora.tv, videolectures.net, usw...) spricht dafür! Hin und wieder stehen auch die jeweiligen Powerpoint-Slides oder ein Transkript zur Verfügung, was den Zuhörern/Zuschauern bei qualitativ minderwertigen Aufnahmen helfen soll. Aber ganz ehrlich - wirklich leicht fällt es einem auch damit nicht, den Ausführungen zu folgen. Wenn ich eine Rangfolge der verständlichsten Varianten festlegen müsste, würde diese in etwa so aussehen (vom worst case zum Optimalfall):

  • Rein auditive Aufzeichnung
  • Rein auditive Aufzeichnung + Transkript
  • Audiovisuelle Aufzeichnung + Transkript
  • Audiovisuelle Aufzeichnung + Transkript + Slides
  • Aufbereitete audiovisuelle Aufzeichnung + Transkript + Slides

Unter Aufbereitung verstehe ich hierbei eigentlich nur einen rudimentären Schnitt und die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen einzusteigen, so dass der Zuschauer/Zuhörer selbst entscheiden kann, wann es interessant für ihn wird.

Ich habe bereits vor einiger Zeit die Jeff Monday Videos vorgestellt, weil Jeff Monday komplexe Sachverhalte so herrlich knapp auf den Punkt bringen kann. Die Videos sind aber auch deshalb so hervorragend, weil sie auf optische Visualisierungen zurückgreifen und somit eine völlig andere Aufmerksamkeit und ein besseres Verständnis schaffen. Jeff Monday visualisiert dabei nicht nur, er betreibt deutlich höheren Aufwand und erklärt auch selbst die Zusammenhänge.
Die Royal Society for the encouragement of Arts, Manufactures and Commerce (RSA) entwickelt ihre relativ neue Serie RSA Animate nach einem anderen Prinzip: bereits vorhandene Vorträge werden von einem Illustrator (Cognitive Media) graphisch untermalt, der O-Ton bleibt jedoch bestehen. Bisher gibt es leider erst 5 Animates, u.a. zu einem Vortrag von Daniel Pink, dem Autor von "Drive" (das auch Gegenstand des vorgestellten Jeff Monday Videos war!):

Die anderen Videos gibt es hier - unbedingt empfehlenswert!


wallpaper-1019588
My Teen Romantic Comedy: Dritte Staffel im Simulcast bei Anime on Demand
wallpaper-1019588
Diamond Smile – Weiße Zähne oder BETRUG?
wallpaper-1019588
Test Drive Unlimited Solar Crown ist offiziell angekündigt und bietet Open-World im Maßstab 1: 1
wallpaper-1019588
Karma verbessern – 15 Tipps, um mehr Karmapunkte zu sammeln