Rotek kommt doch nicht in die WTCC

1366878096Das amerikanische Rotek Team, welches VLN Stammzuschauern sicher bekannt ist, hatte sich die Ford Focus gekauft, mit denen das Team AON 2012 in der WTCC fuhr. Mit den Amerikaner Robb Holland wurde auch bereits ein Fahrer verpflichtet. Allerdings wird daraus nichts, was aber nicht an dem Ford Focus oder gar an Robb Holland liegt, sondern an den Saison 2014. Robb Holland meint dazu, “Das Problem sind die neuen Regeln für 2014. Wir kriegen Schwierigkeiten damit, neue Investoren zu finden, wo der Fokus doch eher auf die Hersteller als auf die Privatiers liegt. Jetzt, wo neue Hersteller zur Meisterschaft stoßen, geht es um die Frage, was mit den Budgets passiert. Im Augenblick bewegen sie sich auf vernünftigem Niveau.”

“Ich denke noch immer, dass es die richtige Meisterschaft ist, doch es muss auch sinnvoll sein für die Privatiers”, sagt Holland. Er merkt an: “Wir haben schon etliche Tests unternommen. Und jetzt machen wir uns ein paar Gedanken.”


wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ich geh dann mal auf die Piste – mit funktionaler Kleidung
wallpaper-1019588
Zero Waste – Produktdesign aus Kiefernadeln
wallpaper-1019588
Zanzíbar – erstes “Opfer” der Terrassenverordnung in Santa Catalina
wallpaper-1019588
L'Oreal - Color Queen Oil Shadows und Paradise Mascara