Rote Laibchen mit Champignons

Wie meine Leserinnen und Leser wohl wissen, liebe ich Laibchen/Buletten mit Hülsenfrüchten über alles. Da ich noch Cremechampignons und Süßkartoffeln hatte, habe ich mir ein Glas Kidneybohnen geschnappt und wiedermal Laibchen geformt. 
Rote Laibchen mit Champignons

Zutaten für 10-12 Laibchen

  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Süßkartoffel (Die gibt es mittlerweile sogar aus der Heimat!)
  • 1 Glas oder 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 TL Harissa (alternativ Ajyar)
  • 1/2 TL Cumin
  • 2 EL Speisestärke 
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • Bratöl
  • etwas feines Polenta zum Wälzen

Rote Laibchen mit Champignons

Zubereitung


Champignons putzen und klein würfeln. Zwiebel fein schneiden. Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Kidneybohnen in ein Sieb geben und mit Wasser abwaschen, bis sie nicht mehr schäumen.
In einer Pfanne etwas Öl erwärmen und darin die Champignonwürfel mit etwas Pfeffer anschwitzen. Zwiebel zugeben und weiter dünsten. Die Süßkartoffelwürfel und das Harissa einrühren und so lange schmoren, bis die Süßkartoffel-Stückchen etwas weich sind.
Die Kindeybohnen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel etwas zerdrücken. Champignon-Süßkartoffel-Mischung, Cumin und Tomatenmark zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speisestärke einrühren und die Masse zu Laibchen in der gewünschten Größe formen. Diese auf beiden Seiten in das Polenta drücken.
Bratöl in der Pfanne erhitzen und darin die Laibchen auf beiden Seiten leicht knusprig braten.
Rote Laibchen mit Champignons

wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy A03 vorgestellt
wallpaper-1019588
Thripse bekämpfen und Pflanzen schützen
wallpaper-1019588
Kellerasseln in der Wohnung – Möglichkeiten der Schädlingsbekämpfung
wallpaper-1019588
Trauermücken – Ihre Erkennungszeichen und Bekämpfungsmöglichkeiten