Rote Beete und Kichererbsensalat


Heute gibt es mal wieder etwas das gesund, lecker und aber vor allemsuper schnell zu kochen ist.Ich liebe Rote Beete und Kichererbsen!Und weil ich letztens keine Ahnung hatte was ich kochen sollte, habe icheinfach mal ganz viele leckere Sachen in eine Pfanne geschmissen und daraus etwas leckeres gezaubert.(so sollte es Abends unter der Wochedoch eigentlich immer laufen oder?)
Rote Beete und Kichererbsensalat
Zutaten:- 2 gekochte Rote Beete- 1 Dose Kichererbsen(ca. 250g abgetropft)- 50g getrocknete Tomaten- 1 Löffel Kürbiskernpesto- 1 Löffel guten Balsamico- Salz, Pfeffer, Ölivenöl und noch etwas günstigen Balsamico- Brotchips
Zubereitung:- Kichererbsen mit Olivenöl anbraten.- Tomaten klein schneiden und die Beete in kleine Würfel schneiden.- Wenn die Kichererbsen etwas Farbe angenommen haben, die Rote Beete und die getrockneten Tomaten mit in die Pfanne geben.- Mit etwas günstigerem Balsamico aufgießen und reduzieren lassen.- Das Pesto untermischen, mti Salz und Pfeffer abschmecken und auf einen Teller geben.- Die Brotchips darüber bröseln und mit dem guten Balsamico beträufeln.
Das ganze dauert keine 15 Minuten.Besonderst praktisch ist auch, das man eigentlich alle Zutatenimmer daheim haben kann und diese lange Haltbar sind.
Lasst es euch schmecken!
Rote Beete und Kichererbsensalat

wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Freitag, die neue Festplatte, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Sie kommen wieder, kauft schon mal Teddybären…
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?