Rosen’s Lyrik-Salon in der Alten Spinnerei Esslingen

Rosen’s Lyrik-Salon – neue Lyrik-Reihe in Esslingen

Wortkunst in der Spinnerei

Manche stehen davor und übersehen sie trotzdem: Viele Jahrzehnte lang lag die alte Spinnerei – ein winziges, wild-romantisches Häuschen am Neckarkanal in Esslingen – im Dornröschenschlaf, dann küsste es der Verein Kultur am Rande wach. In Eigenarbeit umgebaut, entstanden eine Küche, Besprechungs-Räume und eine winzige Bühne, auf der seit einigen Jahren Künstler aus der ganzen Region singen, spielen oder Kabarett machen. Auch Langzeitarbeitslose spielen hier Theater oder organisieren Ausstellungen.

Neuerdings heißts jeden letzten Mittwoch im Monat: Bühne frei für „Rosen’s Lyrik-Salon“ – in der gemütlichen Spinnerei-Stube wird gerapt, gereimt, geslamt und schön gedichtet. Pro Abend bringen drei Wortkünstler in 15 Minuten ihre Werke zu Gehör und damit das Publikum die Künstler näher kennen lernen kann, fragt ihnen Literaturwissenschaftler, Slam-Poet und Gastgeber Andreas Roos hinterher mit „prägnanten Fragen“ ein paar Löcher in den Bauch. Bewerben können sich Wortkünstler aller Altersgruppen, sowohl mit klassischen Gedichten als auch mit Sprechgesang und selbst geschriebenen Liedern. Die einzigen Bedingungen: Bis auf die Songs müssen alle Beiträge in deutscher Sprache verfasst sein und an Auswahl-Jury Andreas Roos vorbei kommen, der allerdings einen „breit gefächerten Geschmack“ beweist. Deshalb sind auch musikalische Special Guests jederzeit im Lyrik-Salon willkommen!

Beim nächsten Lyrik-Salon am 23. Februar sind dabei: Burkhard Gustav Schrader mit lyrisch-philosophischem, Gernot Schneider, Liedermacher mit pointierten, deutschen Texten – der/die Dritte ist ein Überraschungsgast!

20 Uhr, Alte Spinnerei Esslingen, Maille 3, www.kulturamrande.de



wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt