Rosa gebratene Entenbrust auf Honig-Koriander-Soße

Entenbrust auf Honig-Koriander-Soße mit Brokkoli und Schupfnudeln

Entenbrust auf Honig-Koriander-Soße mit Brokkoli und Schupfnudeln

Heute gibt es eine leckere Entenbrust asiatisch angehaucht mit einer süß-kräftigen Soße.

Zutaten

4 Barbarie Entenbrüste
Salz, Pfeffer
Öl

0,2l Entenfond
2 El Honig
1 Tl Koriander gemahlen
1 Zitrone
2 cl Sojasoße
dunkle Mehlschwitze

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Personen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung

Das Fett der Entenbrüste soweit abschneiden, dass sich nur noch ein ca. 2 cm dicker Streifen auf den Entenbrüsten befindet. Dieser Fettstreifen wird in feine Würfel geritzt. Nun die Entenbrüste erst auf der Fettseite und danach von der anderen Seite scharf anbraten. Nun mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 110 °C ca. 18 Minuten rosa ziehen lassen. Vor dem schneiden die Brüste noch ca. 5 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen, damit der Fleischsaft in der Brust bleibt.

Für die Soße den Honig mit dem Koriander in einem Topf leicht karamelisieren lassen. Mit Sojasoße und Saft einer Zitrone ablöschen und mit dem Entenfond auffüllen. Alles ca. 5 Minuten köcheln lassen und danach mit dunkler Mehlschwitze abbinden. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Zu diesem Gericht passen hervorragend Brokkoli und Schupfnudeln.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit wünscht

unterschrift


wallpaper-1019588
Schwesternsuche in verhextem Unterholz
wallpaper-1019588
Jubiläums – Stadtfest in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 27.05.2019
wallpaper-1019588
Mangaka von Yunas Geisterhaus auf der AnimagiC
wallpaper-1019588
Einige “fragliche” Bußgelder, die man im Sommer bekommen kann
wallpaper-1019588
Vorankündigung: Preisrätsel mit Pharmama