Romy Sommer-Edition und Choceur Weisse Kokos

Das Jahr 2012 scheint das Jahr der Kokosnuss zu sein. Nach Ritter Sport und Lindt "ehrt" nun auch Romy sie mit einer limitierten Auflage der bekannten, quadratischen Kokosschokolade.
Romy Sommer-Edition und Choceur Weisse Kokos
Beim ersten Blick auf die Schokolade fragt man sich, was eigentlich anders an der normalen Version sein soll. Okay, die Verpackung ist heller als sonst. Aber die Tafel sieht 1:1 aus wie immer.
Ich breche das erste Stück ab und erblicke eine weiße Füllung. Okay, das ist es. Anstatt einer Schokocreme gibts hier eine Milchcreme, vermischt mit Kokosflocken.
Der hell-dunkel Kontrast von Füllung und Hülle ist zwar ungewohnt, gefällt mir jedoch sehr gut.
So deutlich sich das Aussehen unterscheidet, so wenig anders ist der Geschmack.
Natürlich fehlt der Kakao in der Creme, dafür gibt's nen Schuss mehr Milch.
Aber in der Menge der Kokosraspeln und dementsprechend auch im Kokosnussaroma kann ich keinen Unterschied ausmachen.
Genauso wie die fettige Konsistenz, die ich bei der Standardversion bemängelt habe.
Insgesamt ist die Sommersorte von Romy perfekt für alle, die Romy mögen, es aber gerne milchlastiger haben.
Für das kontrastreichere Äußere gibts einen halben Extrapunkt von mir.
7,5 Punkte also.
Romy Sommer-Edition und Choceur Weisse Kokos
Choceur Weisse Kokos:Romy Sommer-Edition und Choceur Weisse Kokos
Als zweites möchte ich euch, auf Wunsch einer Leserin, noch die Aldi-Version einer Kokosschokolade vorstellen.
Die Tafel der Eigenmarke Choceur präsentiert sich als "weisse Schokolade mit Kokos und knusprigen Flakes".
Wie die oben erwähnte Ritter Sport Sommersorte also.
Positiv fällt mir auf, dass die Stücke in Natura genauso aussehen wie auf der Verpackung. Hier wurde also nicht mithilfe der modernen Technik optisch nachgeholfen. Schön!
Auf der Unterseite der deutlich, jedoch trotzdem natürlich nach Kokos duftenden Tafel finden sich überall goldgelbe Knusperstücke.
Obwohl die Verpackung besagt, dass die Kokosraspeln mit 18% den Cornflakes mit lediglich 7% prozentual deutlich überlegen sind, machen sie die größere Show im Mund.
Sie knuspert, was das Zeug hält.
Und zwar, nachdem ich sie erstmal eine Weile auf der Zunge habe zergehen lassen.
Dazu fällt mir zur weißen Schokolade auf, dass sie recht weich und auch sehr leicht schmeckt. Ich behaupte mal, dass das dem Buttermilchpulver zu verdanken ist.
Leider hält ihr Geschmack überhaupt nicht lange an.
Selbst die echte Vanille hier drin kann ich nicht schmecken.
Gut gefällt mir, dass sie nicht zu süß ist, wie es so oft bei weißen Schokoladen vorkommt.
Alles in allem gefällt mir die Interpretation von weißer Schokolade, Kokos und Knusper bei Ritter Sport ein wenig besser.
Allerdings ist das Preis/Leistungsverhältnis bei der Choceur mit 50 Cent pro 100 Gramm nicht zu toppen.
7,7 Punkte.
Romy Sommer-Edition und Choceur Weisse Kokos
Inhalt/Preis:
Die Romy-Tafel bringt 150 Gramm bei einem Preis von 1,29 Euro auf die Waage. Gekauft bei Rewe.
Mit 200 Gramm und 0,99 Euro hat preislich gesehen die Choceur die Nase vorn.
Zutaten:
Romy-Sommer-Edition:
Zucker, Kakaobutter, Kokosraspel (14,1%), Vollmilchpulver, Kokosnussmilchpulver (7,8%) (Kokosmilch, Glukosesirup, Milcheiweiß), Kakaomasse, Süßmolkenpulver, pflanzliches Fett, Milchzucker, Emulgator (Sojaleithine), natürliches Aroma
Kann Spuren von Gluten, Erdnüssen, anderen Nüssen und Lupinen enthalten.
Choceur Weisse Kokos:
Zucker, Kakaobutter, Kokosraspel, Vollmilchpulver (13,3%), Mais, Sahnepulver (5%), Molkenerzeugnis, Milchzucker, Buttermilchpulver, Emulgator Sojalecithin, natürliches Aroma, Salz, Gerstenmalz, Vanilleextrakt.
Kann auch Anteile von Haselnuss, Mandel, Erdnuss und anderen Nüssen enthalten.

wallpaper-1019588
[Manga] Blood on the Tracks [2]
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks