Rock Outfit mit schwarzem Midirock, Strickpullover und Matt & Nat HYDE Tasche

Affiliate Links • Produktplatzierung

Ich bin Midirock Fan der ersten Stunden. Seit der wadenlange Rock in Mode gekommen ist, trage ich ihn rauf und runter. Egal ob im A-Linien-Schnitt, als Faltenrock oder wie heute in einer Satin-Variante – der Midi ist zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl. Vor allem wenn die Jeanshose mal wieder kneift und man mehr Beinfreiheit wünscht. Rock Outfits habt ihr schon einige hier auf dem Modeblog gesehen, das Letzte erst im Dezember mit lässigem Jeansrock.

Dieser Rock ist der Beweis, dass Midiröcke das ganze Jahr über sehr gut auszuführen sind. Im Spätsommer war er bereits mit in Paris und wurde für euch unweit des Eiffelturms auf einer Treppenpassage abgelichtet. Natürlich mit typischem Pariser Flair, das ich immer noch spüre, wenn ich die Augen schließe. Auch heute habe ich wieder einen Rock für euch, der sich sehen lassen kann.


wallpaper-1019588
Dome Keeper – was steckt hinter dem Steam Hit mit Roguelike Mechaniken
wallpaper-1019588
Potion Permit – erlebe eine entspannte Lebenssimulation als Pharmazeut eines kleinen Dorfes
wallpaper-1019588
Nier: Automata End of Yorha Edition – auch auf Switch noch ein Actionfest?
wallpaper-1019588
New World feiert mit Jahresrückblick sein einjähriges Bestehen