Mit diesen Tricks habe ich meine Schlafgewohnheiten verbessert

Anzeige

8 Stunden am Tag. 56 Stunden die Woche. 224 Stunden im Monat. 2688 Stunden im Jahr. Das ist die Zeit, die ich mit schlafen verbringe! 112 Tage im Jahr - ganz alleine nur mit mir. Tief in mich gekehrt, beschäftige ich mich mit meinen Träumen, meinen Ängsten und meinen Glücksmomenten, die vor meinem inneren Auge, wie wilde Liebes-, Aktion- und Horrorfilme ablaufen. Und das Beste daran, ich kann dabei alles sein: Superwoman, Kriegerin, Detektivin oder einfach Mini Maus (denn das Träumen in Comics ist ebenso möglich, um mein Erlebtes zu verarbeiten). Selten kann ich mich an die abenteuerlichen Szenen als Traumheldin erinnern. Nur das Gefühl bleibt, das ich nach dem Aufstehen verspüre, es ist bezeichnend wundervoll.


wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Noch ein paar Bilder, das Video und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Zitronen-Creme
wallpaper-1019588
13 kreative Ideen, um Kinder in der Corona-Krise zu Hause zu beschäftigen
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent