R.I.P. Louisiana Red…

Tot Gesagte leben leider nicht immer länger, die traurige Wahrheit ist, dass der 1932 als Iverson Minter in Bessemer, Alabama geborene Bluesmusiker Louisiana Red am 25.02.2012 in Hannover verstorben ist.

Gerüchte um seinen Tod hielten sich die vergangenen Tage über.

Die Blueswelt trauert um einen der ganz Großen.

Rest in peace Louisiana Red … you’ll deeply be missed….



wallpaper-1019588
Netflix investiert weiter in Gaming, eröffnet erstmalig eigenes Studio in Finnland
wallpaper-1019588
Dead Cells Patch 1.4 soll stottern beseitigen
wallpaper-1019588
Battlefield 2042 Waffen, Map Überarbeitung und neues Event, alle Infos zum 2.1 Update
wallpaper-1019588
Mario + Rabbids Sparks of Hope kommt ohne Koop und Versus Modus