Rindfleisch mit Senfkruste zum Feiertag

Da steht noch von Tina’s leckeren Düsseldorfer Senf vom letzten Genusstreffen in Würzburg in der Vorratskammer. Zudem ist ein Stück Rindfleisch von der Brühe von vor ein paar Tage im Kühlschrank.

Ein wunderbare Kombination für ein leichtes, aber schmackhaftes Feiertagsessen. Jaa, wir haben heute Feiertag! ;)

Schnell und einfach zubereitet und mit einem tollen Geschmack genau eines Feiertages würdig! :)

Ich schneide also das abgekochte Rindfleisch in ca ½ cm dicke Scheiben. Natürlich gegen die Faser schneiden. Dann wird es sorgfältig von beiden Seiten mit einer dicken Schicht meines Düsseldorfer Senf eingeschmiert. Das funktioniert natürlich auch mit einem guten Dijonsenf.
Anschließend in Instantmehl gewendet und in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze zart anbraten. Fertig! Man beachte dabei, dass das Rindfleisch zu keiner Zeit Salz oder Pfeffer oder irgendein anderes Gewürz gesehen hat außer Senf. :)

Dazu gab es bei uns einen eingewinterten Zuckerhutsalat aus dem Garten mit ein paar Streifen Paprika und Scheiben vom letzten Ciabatta.

Rindfleisch mit Senfkruste 1

Ciabattaanschnitt

Einfach herrlich!

Buon appetito
Werner

PS: Tina, dein Senf. Ich könnte mich reinsetzen! :)


Einsortiert unter:Uncategorized

wallpaper-1019588
Klaustrophobische Schuldzuweisungen in zusammengeschusteter Figurenkonstellation
wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Du bist, was du isst
wallpaper-1019588
Blog to go - Tina auf der LBM 2018
wallpaper-1019588
Die 5 schönsten Leuchttürme an der niedersächsischen Nordsee
wallpaper-1019588
Das Almdorf Seinerzeit – Luxus in den Nockbergen
wallpaper-1019588
Erste Einschätzung der Flutkatastrophe spricht von „Millionenschaden“
wallpaper-1019588
Tierhaarallergie mit Naturheilkunde behandeln