Rindfleisch mit Senfkruste zum Feiertag

Da steht noch von Tina’s leckeren Düsseldorfer Senf vom letzten Genusstreffen in Würzburg in der Vorratskammer. Zudem ist ein Stück Rindfleisch von der Brühe von vor ein paar Tage im Kühlschrank.

Ein wunderbare Kombination für ein leichtes, aber schmackhaftes Feiertagsessen. Jaa, wir haben heute Feiertag! ;)

Schnell und einfach zubereitet und mit einem tollen Geschmack genau eines Feiertages würdig! :)

Ich schneide also das abgekochte Rindfleisch in ca ½ cm dicke Scheiben. Natürlich gegen die Faser schneiden. Dann wird es sorgfältig von beiden Seiten mit einer dicken Schicht meines Düsseldorfer Senf eingeschmiert. Das funktioniert natürlich auch mit einem guten Dijonsenf.
Anschließend in Instantmehl gewendet und in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze zart anbraten. Fertig! Man beachte dabei, dass das Rindfleisch zu keiner Zeit Salz oder Pfeffer oder irgendein anderes Gewürz gesehen hat außer Senf. :)

Dazu gab es bei uns einen eingewinterten Zuckerhutsalat aus dem Garten mit ein paar Streifen Paprika und Scheiben vom letzten Ciabatta.

Rindfleisch mit Senfkruste 1

Ciabattaanschnitt

Einfach herrlich!

Buon appetito
Werner

PS: Tina, dein Senf. Ich könnte mich reinsetzen! :)


Einsortiert unter:Uncategorized

wallpaper-1019588
International Management studieren
wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Glutenfreie Schokoladentorte von Anna
wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Simon Lelic – Rupture
wallpaper-1019588
Themenwoche "Sommerkränze"
wallpaper-1019588
Aprikosen-Chili-Hühnchen und Knoblauch-Edamame aus dem Instant Pot
wallpaper-1019588
Blutiges Bündel Mensch