Riechen wie die Katze!

Riechen wie die Katze!
Duftkomponenten:
Kopfnote: Birne, Mandarine, Zitrone, schwarze Johannisbeere, Bergamotte
Herznote: blumige Noten, Mango
Basisnote: Zedernholz, Sandelholz, Moschus, Vanille
Riechen wie die Katze!Magic Kiss ist mittlerweile die fünfte Duft-Lacierung der deutschen Power Blondine. Er soll die Trägerin in eine romatische Welt entführen und dem Alltag einen Touch Magie verleihen. 

Der erste Hauch des Duftes wirkt sehr herb und warm auf mich. Die Moschuskomponente ist an dieser Stelle sehr dominant. Sobald der Duft sich mit der Haut und Körperwärme verbunden hat entsteht ein immer weicherer, pudrigerer Duft. Für mich persönlich lässt sich dann auch der Sandelholz und Vanille herausschnuppern. Ein deutlicher Minuspunkt geht leider an die Haltbarkeit, diese ist bedauerlicherweise ernüchternd. Ungefähr zwei Stunden riecht man intensiv etwas von dem Duft danach schwächt er immer weiter ab, bis nach etwa fünf Stunden nichts mehr von dem Duft zu merken ist. 

Auch der Flakon ist für mich kein besonderer Hingucker. Die Flasche ist im Gegensatz zu den Vorgängern wie "Glitter Cat" oder "In Love", welche wirklich hübsch sind, eher lieblos designt. Dieser ist am Sprühkopf mit einem Anhänger aus mehreren Sternchen und einem Gliterstein verziert. Man kann ihn z.B als Handyanhänger benutzen. Für Fans von verspielten Details, sicher eine niedliche Zugabe. Ich kann mit sowas leider gar nichts anfangen. Insgesamt wirkt der Flacon auf mich leider eher billig und abgekupfert von diversen anderen Drogeriedüften. Aber wie immer an so einer Stelle, ist das natürlich reine Geschmackssache.

Preislich liegt der Duft bei 11,95€ für 30ml. Erhältlich in allen gängigen Drogerien.


Habt ihr schon Düfte von Daniela Katzenberger getestet?
Riechen wie die Katze!
Riechen wie die Katze!