Richtige Anwendung bei kurzen, dünnen Haaren – Gelfrisur – hochgegelte Haare

Kurze, dünne Haare – Kopfhaut schimmert überall durch, besonders aber am Oberkopf – typisches Bild des genetisch bedingten Haarausfalls

1. Haare waschen – 2. Trocknen – 3. Haarverdichtungsfasern auftragen– 4. Fasern im Haar verteilen – 5. Fixieren

1. Benutzen Sie ein Shampoo, dass den Haaren Glanz und Volumen verleiht

2. Tragen Sie Volumengel auf und föhnen die Haare auf. Trocknen Sie die Haare vollständig und bringen Sie die Frisur entsprechend in Position (ohne jedoch Gel oder Wachs zu benutzen).

3. Achten Sie beim Streuen der Haarauffüller Fasern darauf, dass Sie dies sehr gleichmäßig tun und vom Oberkopf zu den Seiten hin kontinuierlich weniger Fasern auftragen, anstatt lediglich das lichte Deckhaar am Oberkopf aufzufüllen. Wenn Sie an den Seiten etwas Microhair streuen, wirkt dies von der Haarfülle und Haarfarbe natürlicher.

4. Durch sanftes „Eintätscheln“ mit der flachen Hand (stellen Sie sich die Bewegung ähnlich vor wie man ein kleines Kind lobend auf den Kopf tätschelt) verteilen Sie die Fasern in das Haar. Streuen Sie nun noch einmal wenig nach. Es empfiehlt sich beim ersten Auftragen eine dunkelere Farbe als das Eigenhaar aufzutragen und beim zweiten Auftragen eine hellere dem eignen Haar entsprechende Farbe zu benutzen. Verteilen Sie die Fasern gleichmäßig, sodass alle lichte Stellen gleichmäßig gut verdeckt sind.

Sie können auch erst das hellere Streuhaar auftragen und verteilen und dann das dunklere auftragen ohne dieses zu verteilen.

5. Tragen Sie das Gel oder Wachs auf. Wenn Sie es gewohnt sind es „einzuarbeiten“ tun Sie dies ohne die Kopfhaut zu berühren. Kommen Sie mit der klebrigen Hand an die Kopfhaut, nehmen Sie die dort aufliegenden Fasern weg und Ihre Kopfhaut wird fleckenweise sichtbar. Streuen Sie für ein besseres Ergebnis ggf. nochmals Fasern auf die frisierten Haare an lichte Stellen nach. Ich empfehle anstatt Gel lieber Wachs oder besser noch Pomade zu benutzen, um das Haar voluminöser erscheinen zu lassen. Mit einer Gelfrisur lässt sich durchaus ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Die Fasern werden durch das Gel an das Haar „geklebt“ und machen so einzelne Haare deutlich dicker.

6. Haarverdichtung bei Gelfrisuren funktioniert. Geben Sie nicht auf nach dem ersten Versuch. Es braucht manchmal ein paar Anläufe, aber sobald Sie den Bogen raus haben, werden Sie sehr zufrieden sein. Das Ergebnis hängt sicherlich von dem Grad des Haarausfalls ab und noch mehr an den Stylingprodukten, die Sie benutzen. Anstelle von Haargel oder Haarwachs, welche das Haar verklebt und es dadurch weniger erscheinen lässt, sollten Sie einmal Pomade ausprobieren. Pomade ist klassisches Haarwachs, was schon seit Jahrzehnten benutzt wird. Seine Hochzeit hat die Pomade sicherlich in den 50er bis 70er Jahren und wird meist in Verbindung gebracht mit einer Haartolle wie es Elvis hatte. Dabei gibt es Pomade aber für jeden Haartyp und auch mit natürlichem eher mattem Glanz anstatt nur als hochglänzendes Haarwachs. Schauen Sie einfach mal auf www.pomade-shop.de vorbei. Dieser Webshop hat die größte Auswahl an Pomaden weltweit.

 

Faktoren für die richtige Anwendung von Sofort Haarverdichtung

Dezember 28, 2010 von socialmediasuperhero | Bearbeiten

Wenn ich so durch die Foren stöber, stoße ich hin und wieder auf Nutzer, die Schwierigkeiten bei der Anwendung haben. Es gibt verschiedene Faktoren für eine zufriedenstellende Anwendung:

  • Die richtige Dosis
  • Die richtige Technik
  • Der richtige Umgang danach
  • Die Erwartungshaltung

Alle diese 4 Faktoren sind abhängig von der individuellen Haarsituation: Haarlänge, Dichte und Dicke des Eigenhaars, Frisur und welche Pflege- und Stylingprodukte benutzt werden. In den nächsten Blogartikel werde ich für jede Haarsituation individuell die Faktoren durchgehen.

Veröffentlicht in Uncategorized | Getaggt mit Anwendung, Haarauffüller, Haarausfall, Haarverdichtung, Haarverdichtungsfasern, sofort dichtes Haar, Sofort Haarverdichtung, Tipps bei dünnem Haar, Tipps bei feinem Haar, Tipps für dichtes Haar, volles Haar | Kommentar schreiben »

Richtige Anwendung bei kurzen, dünnen Haaren – flache Frisur

Dezember 30, 2010 von socialmediasuperhero | Bearbeiten

Kurze, dünne Haare – Kopfhaut schimmert überall durch, besonders aber am Oberkopf – typisches Bild des genetisch bedingten Haarausfalls

1. Haare waschen – 2. Trocknen – 3. Haarverdichtungsfasern auftragen– 4. Fasern im Haar verteilen – 5. Fixieren

1. Benutzen Sie ein Shampoo, dass den Haaren Glanz verleiht

2. Trocknen Sie die Haare vollständig und bringen Sie die Frisur entsprechend in Position (ohne jedoch Gel oder Wachs zu benutzen)

3. Achten Sie beim Streuen der Haarauffüller Fasern darauf, dass Sie dies sehr gleichmäßig tun und vom Oberkopf zu den Seiten hin kontinuierlich weniger Fasern auftragen, anstatt lediglich das lichte Deckhaar am Oberkopf aufzufüllen. Wenn Sie an den Seiten etwas Microhair streuen, wirkt dies von der Haarfülle und Haarfarbe natürlicher.

4. Durch sanftes „Eintätscheln“ mit der flachen Hand (stellen Sie sich die Bewegung ähnlich vor wie man ein kleines Kind lobend auf den Kopf tätschelt) verteilen Sie die Fasern in das Haar. Streuen Sie nun noch einmal wenig nach. Es empfiehlt sich beim ersten Auftragen eine dunkelere Farbe als das Eigenhaar aufzutragen und beim zweiten Auftragen eine hellere dem eignen Haar entsprechende Farbe zu benutzen. Verteilen Sie die Fasern nun nicht mehr oder nur leicht.

Sie können auch erst das hellere Streuhaar auftragen und verteilen und dann das dunklere auftragen ohne dieses zu verteilen.

5. Fixieren Sie nun das Haar mit einem Fixierspray – am besten einem Glanzspray. Benutzen Sie Haarwachs oder Pomade wird die Sache komplizierter, aber durchaus nicht unmöglich. Ich bspw. benutze Pomade und erreiche ein sehr gutes Ergebnis. Tragen Sie das Wachs aber nur oberflächlig von einer Seite auf und fahren Sie sich nicht durchs Haar oder „arbeiten“ es ein. Dadurch verklumpen die Haarfasern. Sie erreichen bei einem oberflächligen Auftragen des Wachs aber ein sehr gutes Ergebnis von Glanz und Natürlichkeit.



wallpaper-1019588
Gemüse im Herbst pflanzen: 10 Sorten auf einen Blick
wallpaper-1019588
Hausautomatisierung Diagramm erstellen
wallpaper-1019588
Antivirenprogramme und Gaming?
wallpaper-1019588
Smart Home Installation ausführen leicht gemacht