Rhabarberkuchen mit Mandelteig

Rhabarberkuchen mit Mandelteig

Rhabarber frisch aus dem Garten, Kuchen heiß aus dem Ofen, also alles regional, saisonal und dazu noch genial 🙂

Das Rezept haben wir bei „S-Küche.com“ entdeckt.

Zutaten für eine 28 cm-Springform:

  • 500 g Rhabarber
  • 70 g roter Johannisbeergelee
  • 300 g Butter, zimmerwarm
  • 5 Eier, Gr. „L“
  • 250 g Zucker
  • 3 TL Vanille-Extrakt
  • 300 g Weizenmehl, Typ 405
  • 1 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 300 g Mandeln, gemahlen
  • 4 – 5 EL Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Rhabarber in 1 1/2 cm-Stücke schneiden; mit dem Johannisbeergelee mischen und 30 Minuten ziehen lassen.

Butter, Zucker, Vanille-Extrakt und die Eier in die Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen.
Mehl, Weinsteinbackpulver und gemahlene Mandeln mischen und unter die Butter-Eier-Masse rühren.

Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen, Rand einfetten.

Die Hälfte des Teiges in die Form geben und glatt streichen.

Den Rhabarber auf dem Teig verteilen, dabei aber ringsum einen 2 cm-Rand frei lassen.

Rhabarberkuchen mit Mandelteig

Den restlichen Teig in die Form geben und glatt streichen.

Mandelblättchen auf den Kuchen geben.

Rhabarberkuchen mit Mandelteig

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 50 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen.

In der Form auskühlen lassen.

Rhabarberkuchen mit Mandelteig

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rhabarberkuchen mit Mandelteig


wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben
wallpaper-1019588
Mit Holzspänen düngen: Die Vorteile bietet das Düngemittel für Ihre Pflanzen