Rhabarber-Streuselkuchen

Sauerlecker:)

Rhabarber-Streuselkuchen

Kuchen backen gehört nicht gerade zu meinen Lieblingshobbies.
Kuchen essen schon – zumindest wenn es sich um frischfruchtige Varianten handelt wie dieser hier:)


Zutaten Boden

150 g Mehl
50 g Zucker
1 Eigelb
75 g Butter
1 Prise Salz
1 EL kaltes Wasser

Zutaten Belag
70 g Löffelbiskuits
1 kg Rhabarber

Zutaten Streusel
200 g Mehl
100 g Zucker
160 g Butter

Zubereitung
Zutaten erst mit dem Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, und den Batzen in Folie gewickelt mindestens für eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen. Löffelbiskuits fein zerkleinern (geht am besten in einem Gefrierbeutel). Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Teig zwischen zwei Backpapierlagen dünn ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auslegen. Die  Biskuitbrösel darüber verteilen (sollen den Saft des Rhabarbers auffangen) und dann mit dem Rhabarber belegen. Zum Schluss die Streusel zubereiten und darüber verteilen. Bei 200 Grad (Rost auf dem Ofenboden) ca. 45min backen. Ein einfaches Rezept – wie ich es liebe:)

Rhabarber-Streuselkuchen



wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Zweierlei Maß
wallpaper-1019588
Foto: Sonnenuntergang hinter der Burg Lüdinghausen
wallpaper-1019588
Interior – Trockenblumentrend ungebrochen – farbloser Farn
wallpaper-1019588
Rezension: Scythe. Das Vermächtnis der Ältesten - Neal Shusterman