Rhabarber-Himbeer-Cheesecake

Hallo ihr Lieben, heute habe ich einen locker fruchtigen Cheesecake für euch im Gepäck. Käsekuchen liebe ich ganz besonders, in allen möglichen Varianten und heute habe ich einfach ein paar leckere Sommerfrüchte reingepackt. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das erste Mal Rhabarber verarbeitet habe, könnt ihr euch das vorstellen? Nein? Ich nun auch nicht mehr, denn mein Vorurteil, Rhabarber sei ein übles Teil und unglaublich schwer zu schälen etc. stimmt nicht. Er hat mich vom Gegenteil überzeugt und nächstes Jahr werde ich viel mehr Rezepte ausprobieren. Leider gibt es jetzt nur noch selten Rhabarber zu kaufen, am Wochenende habe ich den letzten beim Bauern geholt und fürs Kaffeekränzchen einen kleinen Cheesecake nach INA's Rezept gezaubert. Wirklich lecker sage ich euch.
Rhabarber-Himbeer-Cheesecake
Für den Teig benötigt ihr ganz einfache 200g Mehl, 100g weiche Butter, 50g Milch, 30g Zucker und eine Prise Salz. Das ganze nun zu einem richtig schönen Mürbeteig verkneten.
Für die Käsecreme:
300g Rhabarber + 20g Vanillezucker
200g Sauerrahm
400g Quark
2 große Eier
70g Zucker
200g Frischkäse
2 EL Speisestärke
Den Rhabarber mit dem Vanillezucker sowie 3 EL erhitzen und weichkochen lassen. Anschließend pürieren und mit dem Quark, Eiern, Frischkäse, Zucker und Stärke mixen. Den Teig in eine Runde Backform legen, die Ränder andrücken und die Käsekuchenmasse einfüllen. Lasst den Kuchen jetzt bei 180°  C ca. 40-50 Minuten backen und danach ordentlich auskühlen.
Für den Fruchtspiegel, der auf den ausgekühlten Kuchen kommt benötigt ihr folgendes:
2 geschälte und in Stücke geschnittene Stangen Rhabarber
200g frische Himbeeren
50g Zucker
1 Blatt Gelatine
Den Rhabarber zusammen mit dem Zucker und den Himbeeren weichköcheln und anschließend gut pürieren und mit der Gelatine vermischen. Den Fruchtspiegel gebt ihr nun auf den Kuchen, lasst ihn schön auskühlen und fest werden und dann..... na dann lasst es euch schmecken!!!
Rhabarber-Himbeer-Cheesecake
Was habt ihr dieses Jahr mit Rhabarber gezaubert? Und habt ihr vielleicht ein leckeres Rezept, dass ihr uns gerne verraten würdet? Ich wünsche euch nun eine schöne Restwoche, die Hälfte ist geschafft und bald ist Wochenende.
Küsschen Lou

wallpaper-1019588
Der beste Pizzateig und das große Pizza-Gelage mit BIGMEATLOVE
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist (2013)
wallpaper-1019588
5 Sterne Plus - Gold & Schatten von Kira Licht
wallpaper-1019588
Winters Rückzug
wallpaper-1019588
Spülmittel aus Efeu selber machen
wallpaper-1019588
Sawgrass Mills bei Miami – eine Mega Shopping Mall