Rhabarber-Baiser-Kuchen

Bei unserer Tochter gibt es inzwischen 4 Rhabarberstauden. Und sie wuchern.
Da aber bei uns alle 14 Tage einige Kartenspieler kommen, backe ich bei der Gelegenheit gerne auch mal einen Kuchen.
Zu dem Rhabarber-Baiser-Kuchen fällt mir noch eine Geschichte aus meiner Kindheit ein. Meine Mutter hatte einen Rhabarber-Baiser-Kuchen gebacken und bat mich ihn ins Wohnzimmer zum Kaffeetisch zu tragen. Der Tisch stand so voll, dass ich nicht wusste wo ich ihn hinstellen sollte. Ich stellte ihn auf einen Sessel. Leider aber nicht richtig. Er rutschte von dem Sessel und wie soll es anders sein. Natürlich, mit dem Baiser nach unten, Tortenplatte obendrauf, auf dem Teppich. Der Kuchen war nicht mehr zu retten und der Teppich klebte. Wie bei einem Marmeladenbrot. Es landet auch immer mit der Marmelade nach unten auf den Boden.
Meine Mutter war auf jedenfall nicht begeistert wie ihr euch denken könnt.
Nun backen wir aber mal.
Rhabarber-Baiser-Kuchen
Rhabarber-Baiser-Kuchen
Ihr braucht:
Rhabarber-Baiser-Kuchen800 g Rhabarber
7 Eier (Größe M)
200 g weiche Butter oder Margarine
300 g Zucker + 1 EL Zucker
3 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
3 Teel Backpulver
6-7 EL Schlagsahne
20 g Speisestärke
1-2 Teel Puderzucker zum Bestäuben
Fett und Mehl
Zubereitung:
  • Rhabarber putzen, längs halbieren oder vierteln und in Würfel schneiden
  • 4 Eier trennen, Eiweiß kalt stellen
  • Backofen auf 175 °C Ober/ Unterhitze oder 150°C Umluft vorheizen
  • Fett, 100 g Zucker, 2 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig rühren
  • Eigelbe nacheinander unterrühren
  • nun 3 Eier im Wechsel mit jeweils 1 EL Mehl zufügen und unterrühren
  • restliches Mehl und Backpulver mischen und mit der Sahne kurz unterrühren
  • eine Springform (30 cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstäuben
  • Teig in die Form geben und glatt streichen
  • 250 g Rhabarber und 1 EL Zucker mischen und auf dem Teig verteilen
  • im vorgeheizten Backofen, 2 Schiene von unten, ca. 20 Minuten backen
  • Eiweiß steif schlagen, dabei zum Schluss 200 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker einrieseln lassen
  • den restlichen Rhabarber mit der Stärke bestäuben und vermischen
  • Rhabarber unter die Baisermasser heben
  • Kuchen aus dem Backofen nehmen
  • Rhabarber-Baiser locker darauf verstreichen, dabei 2-3 cm breiten Rand frei lassen
  • Kuchen zurück in den heißen Backofen stellen und in ca. 35 Minuten fertig backen
  • herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen
  • Kuchen mit einem spitzen Messer vorsichtig vom Rand lösen, Formrand entfernen und den Kuchen auskühlen lassen
  • Kuchen auf eine Tortenplatte heben und den Rand mit Puderzucker bestäuben 

Lasst es euch schmecken

wallpaper-1019588
Bereit für die neue Saison? Tipps für Skifahren & Skitouren im Salzburger Land
wallpaper-1019588
Total War: Warhammer 3 Release Termin und Infos zu großem Update 2.2
wallpaper-1019588
Project Zomboid Build 42 bringt Keller und Kanalisation
wallpaper-1019588
Cuphead bekommt für Xbox One, PS4 und Switch Box Version mit DLC im Bundle