Rezepte zum Abnehmen – Fenchel-Hackfleisch Eintopf

In der Mediterranen Küche wird Fenchel sehr oft verwendet. Ich liebe diesen Duft von gekochtem Fenchel und in einem Eintopf ist es unschlagbar lecker.

Durch seinen Anis ähnlichen Geschmack war die Fenchelknolle schon bereits in der Antike sehr beliebt. Aber nicht nur aufgrund des tollen Geschmacks, denn die Fenchelknolle ist zudem auch sehr gesund.

Viele kennen den Fenchel als Tee oder Gewürz. Fencheltee mit frischer Zitrone und einem Schuss Honig genehmige ich mir oft wenn ich Erkältet bin. Die darin enthaltenen ätherischen Öle aus Anethol und Fenchon wirken verdauungsfördernd, krampf- und schleimlösend und ist entzündungshemmend. Im Jahr 2009 wurde der Fenchel sogar zur Heilpflanze des Jahres gekürt.

Die Fenchelknolle ist Kalium- und Ballaststoffreich. Die Knolle enthält mehr Vitamin C als eine Orange. Außerdem ist sie reich an Vitamin A, Eisen, Phosphor und Magnesium.

Wer mag darf den Fenchel gerne auch als Rohkost genießen. Gelagert wird die Knolle am besten im Kühlschrank.

Zutaten

  • 2 Fenchelknollen
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer
  • 500ml Bio Rinderbrühe
  • 2EL Olivenöl
  • 1 rote Peperoni nach belieben

Zubereitung

Hackfleisch-Fenchel EintopfAls erstes von der Fenchelknollen die äußeren Blätter und den Wurzelansatz abtrennen, danach gut abwaschen und anschließend wie einen Salat in dünne Streifen schneiden und beiseite stellen. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen von der Schale befreien und kleinhacken.

Nun eine große Pfanne erhitzen, 1EL Olivenöl hinzufügen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin kurz andünsten. Anschließend das Hackfleisch dazugeben und scharf anbraten. Wenn der Rinderhack gar ist aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Nun die Fenchelstreifen mit 1EL Oliven in die Pfanne geben und ein paar Minuten gut durchschwenken. Jetzt das Hackfleisch und die Peperoni dazugeben und ebenfalls kurz durchschwenken. Anschließend mit Rinderfond ablöschen, abdecken und auf mittlerer Flamme köcheln bis der Fenchel gar ist. In der Zwischenzeit nach belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Falls der Rinderfond nicht genügen sollte, einfach beim köcheln etwas dazugeben.

Nährwerte

Der Eintopf hat bei uns 3 Tage gereicht. Also ich schätze mal, dass hier locker 4-6 Personen gut satt werden.

Pro Portion ca.:
Brennwert: 196Kcal
Protein: 15,5g
Kohlenhydrate: 5,1g
Fett: 11,6g

Wer diesen leckeren Eintopf mit magerem Rinderhack (Tartar) statt mit normalem Rinderhack zubereitet, spart sich auf jeden Fall noch einiges an Fettkalorien.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim nachkochen und Bon Appetit.


wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
5 Fragen an… Alexandra Helmig zum Film FRAU MUTTER TIER
wallpaper-1019588
BAG: Erforderliche Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland ist Arbeitszeit!
wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Oonops Drops – World Trail 5 – free podcast
wallpaper-1019588
Die Klimakanzlerin belügt das deutsche Volk nach Strich und Faden
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2019: Einreichungsphase geht in den Endspurt
wallpaper-1019588
Faktensammlung