Rezept vegan: Couscous-Tomaten-Pfanne

 

Wenn’s mal wieder schnell gehen soll, hier ein super leckeres Couscous Gericht. Reicht für 1 hungrige Person oder 2 normale Portionen :)

Und das braucht ihr:

  • 100 gr Couscous
  • 150 gr Gemüsebrühe (Alternativ Geflügelfond, dann nicht mehr vegan)
  • zusätzlich etwas Gemüsebrühe nach Bedarf
  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL getrocknete Zwiebel (Alternativ eine halbe frische)
  • 2 TL Basilikum getrocknet (Alternativ frischer)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Ingwer gemahlen (Alternativ 1-2 dünne Scheiben frischer)
  • 2 EL Fett (je nach vegan / vegetarisch: Butter, Ölivenöl, vegane Butter, etc)

Und so geht’s:

Am Besten ihr nehmt einen beschichteten Topf.

Gemüsebrühe oder Geflügelfond zum kochen bringen und von der Herdplatte nehmen. Couscous dazugeben und sofort gut durchrühren. 10 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten erst in Scheiben schneiden und anschließend noch mal halbieren. Knoblauch schälen und klein hacken.

Nach den 10 Minuten Couscous nochmal durchrühren und wieder auf die Herdplatte stellen bei nicht voller Hitze (ich hatte Stufe 7 von 10). Fett dazugeben und ggf. auflösen lassen. Knoblauch und Zwiebel dazu und kurz anschwitzen. Tomaten dazugeben und erhitzen. Wem die Konsistenz jetzt noch zu trocken ist hier ggf noch etwas Brühe / Fond dazugeben (nach den Tomaten, weil die Tomaten ja auch noch mal Wasser abgegeben). Mit Kurkuma, Ingwer und Basilikum würzen.

FERTIG :)

Viel Spaß beim Nachkochen. Ich würde mich über einen Kommentar freuen :)

Liebe Grüße

Beau


wallpaper-1019588
My Teen Romantic Comedy: Dritte Staffel im Simulcast bei Anime on Demand
wallpaper-1019588
Diamond Smile – Weiße Zähne oder BETRUG?
wallpaper-1019588
Test Drive Unlimited Solar Crown ist offiziell angekündigt und bietet Open-World im Maßstab 1: 1
wallpaper-1019588
Karma verbessern – 15 Tipps, um mehr Karmapunkte zu sammeln