Rezept: Sake Teriyaki - Japanischer Lachs-Salat

Huhu meine Lieben (=,die letzte Zeit gab es bei mir öfters Japanisch. Das haben viele von Euch sicher schon bei Instagram gesehen :)! Eins meiner Lieblingsgerichte vom Japaner ist Sake Teriyaki (Lachs-Salat). Da es auf Dauer ganz schön teuer ist beim Japaner zu futtern bereite ich Sushi und den Salat super gerne zuhause zu. Beides schmeckt mindestens genauso gut wie im Restaurant. Ich liebe es nebenbei meine Lieblings-Sendungen zu schauen und vor allem gemütlich am Sofa zu schnabulieren *-*!  Wenn ihr möchtet zeige ich auch gerne wie ich Sushi mache. Nun aber erstmal zum Sake Teriyaki =) ...Ihr benötigt:100 g Tiefkühl-Lachseine Hand voll CocktailtomatenEisbergsalat1 Avocadonach Wunsch 1 kleine Dose Mais oder eine halbe GurkeTeriyaki-Sauce (vom Asia Shop)SesamölSo geht's:Den noch eingeschweißten TK-Lachs im lauwarmen Wasserbad auftauen. In der Zwischenzeit den Eisbergsalat und die Tomaten waschen und abtropfen. Die Tomaten halbieren, den Salat in mundgerechte Stücke schneiden. Die Avocado teilen und das Fruchtfleisch heraustrennen. Ebenfalls in Stücke schneiden. Alles auf einem großen Teller anrichten. Nach Wunsch könnt ihr noch zusätzlich Mais oder Gurken für den Salat nehmen. Den Lachs in 2 Esslöffeln Sesamöl von beiden Seiten knusprig anbraten. Zum Schluss den Lachs auf den Salat geben und etwa 3-4 Esslöffel Teriyaki-Sauce darüber geben. Fertig =)!Esst ihr auch so gerne japanisch?Rezept: Sake Teriyaki - Japanischer Lachs-SalatRezept: Sake Teriyaki - Japanischer Lachs-Salat
Rezept: Sake Teriyaki - Japanischer Lachs-Salat

wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Pizza essen?
wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test