Rezept: Panierter Tofu ohne Ei

Rezept: Panierter Tofu ohne Ei
Wie versprochen gibt es nun mein Rezept für panierten Tofu. Das Besondere daran ist, dass das Rezept ganz ohne Ei auskommt. Es ist also auch für Veganer eine gute Option. Die Technik ist dabei ganz einfach. Ich habe dieses Gericht bereits hier in diesem Bento verwendet. Dort kann man auch gut sehen, wie es aufgeschnitten aussieht.
Zutaten für 2 Personen:
1 Block festen Tofu (Baumwolltofu)
Mehl
normales Paniermehl
Salz
Kräuter und Gewürze eurer Wahl
Außerdem:
Ein Topf mit kochendem Wasser
Zubereitung:
Schritt1: Tofu aus der Verpackung holen und kurz unter kaltem Wasser abbrausen. Danach in mundgerechte Stücke schneiden. Ich habe sie der Mitte halbiert und jeweils 4 Scheiben aus jeder Hälfte rausgeschnitten. Tofu muss nicht trocken getupft werden!
Schritt2: In 2 kleine Teller jeweils Mehl und Paniermehl hinein geben. In das Mehl kommt eine Prise Salz hinein. Wer es klassisch mag, lässt das Paniermehl einfach so. Man kann es allerdings auch noch etwas aufpeppen. In meinem Fall war es Paprikapulver, etwas Salz und Sesam.
Schritt3: Einen kleinen Topf mit Wasser füllen und zum kochen bringen.
Schritt4: Um ohne Ei auszukommen wende ich eine besondere Technik an. Dazu einfach Tofu im Mehl wenden. Das bemehlte Tofustück mit 2 Gabeln vorsichtig in den Topf mit heißem Wasser geben und gleich wieder herausholen. Sofort wieder mit Mehl bestäuben und ins heiße Wasser. Dies wiederholt ihr 2 - 3 Mal.
Schritt5: Beim dritten Mal im kochenden Wasser gebt ihr den Tofu in die Paniermehlmischung. Das wiederholt ihr nun für alle Tofustücke.
Schritt6: Schließlich den panierten Tofu bei mittlerer Hitze auf allen Seiten in Öl goldgelb  ausbacken. FERTIG!
Rezept: Panierter Tofu ohne EiRezept: Panierter Tofu ohne EiRezept: Panierter Tofu ohne Ei
Im mittleren Foto seht ihr wie die Mehlummantelung nach dem heißen Wasserbad aussieht. Durch das heiße Wasser ist es zäh geworden und haftet sehr gut am Tofu. Wiederholt man diesen Schritt mehrmals erhält man später eine sehr stabile und damit knusprige Kruste um den Tofu.

Tipp: Der Tofu verliert nach dem frittieren etwas an Wasser und zieht sich etwas zusammen. Die Panade bricht an den Seiten deswegen etwas auf. Man sollte etwas vorsichtig wenden. Die Panade ist aber normalerweise so stabil, dass sie nicht komplett auseinander fällt.

Noch ein Tipp: Wer nicht diese Mehl-Wasser-Methode anwenden will, kann es auch klassisch mit einem Ei machen. Dabei empfehle ich aber das Tofustück doppelt zu panieren. Also zuerst Mehl, dann Ei, dann Panade und wieder Mehl, dann Ei, dann Panade. Damit bekommt ihr eine stabilere Kruste hin. Sie wird knuspriger und zerfällt nicht so leicht.
Rezept: Panierter Tofu ohne Ei
Für einen asiatischen Touch habe ich Sesam hinzugefügt und alles mit einem Dip der halb aus Ketchup halb aus Tonkatsu-Soße besteht serviert.
Man kann den panierten Tofu aber auch prima mit europäischen Beilagen wie Kartoffeln, Pommes, Nudelsalat etc. essen. Da lässt man einfach das Paniermehl wie es ist oder gibt z.B. ein paar gehackte Mandeln hinzu. Es schmeckt sehr lecker mit etwas Ketchup! ^^

Ansich schmeckt der Tofu hier nach nicht viel.
Er ist sehr mild, hat aber eine schöne leicht gummihafte, trotzdem zarte Konsistenz ähnlich wie bei gekochtem Tofu. Es ist vor allem die Panade (und der Dip), die den Geschmack geben. Lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf, was für weitere Zutaten ihr noch zugebt.
Rezept: Panierter Tofu ohne Ei

wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]