[Rezept] Langos

[Rezept] LangosLangos könnte ich immer und überall essen, deswegen wollte ich es mal ausprobieren. Eigentlich dachte ich nicht, dass es so einfach geht und so lecker schmeckt. Diese Langos haben wir mit Knoblauch ohne Fülle und einpaar mit Fülle und Knoblauch gegessen.[Rezept] LangosZutaten500 g Mehl100 ml Milch250 ml Wasser25 g Hefe20 g Zucker5 g SalzEventuellKnoblauch zum bestreichenKäseSchinkenGewürzeZubereitungDie Hefe wird zuerst in lauwarme Milch aufgelöst. Dann wird Mehl, Wasser, Zucker, Salz und die aufgelöste Hefe zu einen festen Teig verknetet. Den fertigen Teig zugedeckt für ca. 30 Minuten an einen warmen Ort rasten lassen.Die Hände mit etwas Öl einfetten, so klebt der Teig nicht an den Händen. Danach wird der Teig in gleich große Teile aufgeteilt und zu Kugeln geformt. Nochmal für 30 Minuten an einen warmen Ort zugedeckt gehen lassen.Nach einer Stunde wird die Fritteuse auf 190 Grad vorgeheizt.Wenn man keine Fritteuse hat, nimmt man einfach einen Topf und fühlt den mit Öl voll. Die Langos müssen schwimmen können.Die einzelnen Kugeln mit der Hand zu einen Lagos formen und auseinander ziehen. Den Rand dabei wulstartig ausgestalten.Die Langosfladen in das heiße Fett einlegen und auf beiden Seiten knusprig braten. Langos aus dem Fett nehmen, auf einem Küchenpapier ganz kurz abtropfen lassen .Danach kann man sie mit Knoblauch bestreichen. Wer eine Füllung haben möchte, muss beim Formen, die Hälfte des Langos belegen und sehr gut verschließen. Sonst rinnt der Käse in das Öl.

wallpaper-1019588
Zu viel Protein: So reagiert dein Körper
wallpaper-1019588
Baby-Signale: So deuten Sie, was Ihr Baby braucht
wallpaper-1019588
Richtiges Lagern im Kühlschrank: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
Kauartikel für Hunde