[Rezept] Krümmelmonster Cake Pops

IMG_0410Nachdem ich immer wieder bei Pinterest rumstöbere und mir interessantes abspeichere, landeten so auch die Krümmelmonster Cake Pops im Ordner. Schon länger wollte ich mal Krümmelmonster backen, bisher liefen sie mir nur als Cupcake über den Weg und sind hier mit eingefärbten Kokosraspeln gefertigt. Das geht allerdings für meinen Mann gar nicht und so freute ich mich über diese tolle Alternative. Zudem hatte ich bisher nur einmal Cake Pops probiert – leider eher mässig, denn der Teig war viel zu süß und trocken. Diesmal hatte ich Dank der Anleitungen von niner die blaue Mr. Krümmelmonster und Dank der Muffin Queen Jenny die pinke Mrs. Krümmelmonster Version als Vorlage.

Egal ob ihr die blauen oder die pinken Cake Pops nachmachen wollt, diese Zutaten reichen jeweils für ca. 30 Stück:

3 Packungen Oreo Kekse á 176g (oder günstigere Alternativen z.b. von Kaisers)
1 Packung Frischkäse natur
blaue Candy Melts (also blaue Schokolade zum überziehen) – alternativ normale weiße Kuvertüre
blaue Lebensmittelfarbe
normaler Halshaltszucker
Glas mit Schraubdeckel (zum Zucker färben
Lollipop Stiele
große weiße Zuckerperlen – alternativ weißer Fondor (gibts als kleine Packung von Dr. Oetker z.b.)
dunkle Kuvertüre oder Lebensmittelfarbstift in Schwarz
Zahnstocher
evtl. Pinzette oder einfach eine sehr ruhige Hand
Mini-Oreokekse bzw. Mini-Butterkekse

Bei den pinken Cake Pops einfach die blaue Lebensmittelfarbe gegen pinke tauschen und rosa Candy Melts bzw. ebenfalls weiße Kuvertüre nehmen und eingefärbten pinken Zucker

Je mehr Anleitungen man im Netz so liest, umso mehr Varianten findet man. Beispielsweise färbten einige weiße Kuvertüre mit blau ein – das allerdings klappt nicht sondern klumpt nur. Also besser weiß lassen und farbigen Zucker nehmen, wenn ihr nicht direkt die richtige Kuvertüre habt.

Damit das Herstellen nicht zu stressig wird, bereitet euch die Cake Pops zuerst vor, das Dekorieren macht dann anschließend in Ruhe. Ich habe so beispielsweise die Cakepops fertig aufgespießt im Gefrierschrank zwischengelagert – so kühlten sie richtig durch und wurden fest, und fielen später nicht vom Stiel. Keine Angst, bis zum Verzehr sind sie locker wieder aufgetaut.

Die Cake Pops Herstellung

Gebt die 3 Rollen Oreo Kekse komplett mit der Milchcreme in ein hohes Gefäß und zerkleinert sie mit der Küchenmaschine in feine Krümmel. Dazu kommt dann der Frischkäse, alles gut durchmischen. Empfehlenswert sind hier Handschuhe zu nutzen. ;)

Aus dieser Masse werden dann die kleinen Pops geformt. Schmelzt etwas Schokolade, in die ihr die Lollistiele eintunkt, bevor sie ca. bis zur Hälfte in die Pops gesteckt werden. Anschließend müssen diese gut durchkühlen, damit der Stiel fest sitzt und euch der Cake Pop nicht in die Schokolade fällt. Da ich zudem gleich doppelte Menge zubereitet hatte (die Pinken hatten allerdings einen Teig aus einer Backmischung für Himbeerrührkuchen und Butter), kamen sie bei mir in den Froster. So konnte ich sie nach und nach rausholen und weiter bearbeiten.

Zucker einfärben

Für den farbigen Zucker gebt Zucker etwa halbvoll ins Glas, darauf ein paar wenige Tröpfchen der gewünschten Farbe, Deckel drauf festschrauben und kräftig durchschütteln. Gibt es dunkle Farbklumpen, dann noch ein wenig mehr Zucker hinzugeben und erneut durchschütteln. Anschließend auf einem Backblech ausgebreitet trocknen lassen, sonst rieselt er nicht so schön.
Das ganze wiederholt ihr mit jeder weiteren gewünschten Farbe. :)

Krümmelmonster Zusammenbau

Egal ob blau oder pink – alle Krümmelmonster benötigen ein großes Maul, dass vorsichtig herausgeschnitten werden muss. Ist das erledigt, wird die jeweilige Farbe an Kuvertüre geschmolzen (oder weiss für beide), die Körper damit überzogen. Ins Maul muss nicht soviel an Schokolade, hier kommt ja später nur noch der Keks hinein. Überschüssige Schokolade vorsichtig abklopfen, aber nicht zu lange trödeln – der gefärbte Zucker muss noch drübergestreut werden bevor sie angetrocknet ist.

Nach dem Trocknen kommt der Keks an die Reihe – dazu ebenfalls etwas Schokolade als Klebstoff nehmen und einen Butterkeks oder Oreo (entweder ganz oder die zwei Kekse nochmal auseinandergenommen wenn das Maul zu schmal ist) und hineinkleben.

Gesicht und Augen

Für die Augen nehmt ihr große weiße Zuckerperlen, fertig kaufbare Augenpaare oder kleine weiße Fondantkügelchen, die ebenfalls wieder mit Schokolade geklebt werden.

Die Pupille, Wimpern oder den Rest des Gesichtes malt ihr entweder ebenfalls mit passender Kuvertüre, mit Lebensmittelfarbe (es gibt Stifte in zig Farben!) oder auch Zuckerschrift aus der Tube (Achtung trocknet nicht komplett durch!). Und fertig sind eure tierischen Cake Pops :)

IMG_0409 IMG_0410
IMG_0411 IMG_0412
Mit ein klein wenig Dekoumplatzierung bekommt ihr so sehr einfach auch einen Schneemann hin oder dank grüner Waldmeisterglasur von Pickerd die Frösche.

Mal schauen welche kleinen Cakepops ich als nächstes zaubern werde. So einige Beispiele habe ich mir ja bei Pinterest schon abgespeichert. ;O)

Zum Schluss noch einen kleinen Blick in das Küchenchaos während der Herstellung. Hier könnt ihr auch gut den von mir verwendeten – sehr kostengünstigen – Cakepop-Ständer sehen. Nachdem ich nämlich in diversen Geschäften nach etwas preisgünstigem gesucht habe, endete der Tripp im Baumarkt bei den Styropor-Dämmplatten. 1qm für weniger als 50 Cent kann man nicht toppen, auch wenn die Platten natürlich passend zugeschnitten werden müssen und nicht dauerhaft nutzbar sind (falls man die Löcher beim Einstecken nicht immer wieder gleich nutzt)

[Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops [Rezept] Krümmelmonster Cake Pops = 0 ? (parseInt(jQuery('#bwg_current_image_key_0').val()) - iterator_0()) % data_0.length : data_0.length - 1, data_0); return false;">

wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 20 jahrige enkeltochter
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche uroma
wallpaper-1019588
FESTIVAL-REVIEW: Eurosonic Noorderslag – Groningen, 15.-18.01.2020
wallpaper-1019588
Fuckbook Facebook: Der Meinungsterror geht weiter