[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

„Erst ein Punkt und dann die ganze Welt.“

(Zitat Seite 10)

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-MethodeFertig gestaltete Kalender bieten eine einfache Lösung, seine Termine zu 
planen, sind aber nur wenig individuell, absolut unflexibel und auf keinen 
Fall kreativ. Da hilft nur, selbst zum Stift zu greifen und einen Planer 
ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzulegen. "Journaling" heißt diese 
sensationelle Methode: Damit hat man nicht nur alle Termine und To-dos im 
Blick, sondern hält auch Gedanken und Ideen fest. So werden aus Tagträumen 
und guten Vorsätzen ganz einfach konkrete Ziele, die man Schritt für Schritt 
in die Tat umsetzt - sei es eine gesündere Ernährung, die Karriereplanung 
oder das große und kleine Glück zu finden. Dieses Buch zeigt mit 
inspirierenden Bildern, wie man das zauberhafte Journal aufsetzt und seinen 
eigenen Stil findet, welche Themenseiten interessant sind und welche 
Gestaltungsmöglichkeiten einen wunderschönen, persönlichen Begleiter 
entstehen lassen. [Quelle: Südwest Verlag]

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Nachdem der Hype um das Bulletjournal so langsam um ist, beginne auch ich verspätet  mich damit auseinander zu setzen. Ich bin in der Hinsicht etwas langsamer als andere. Da ich nie den Hype verstanden habe; den Sinn von so einem Bulletjournal, die Gestaltung aber wunderschön finde, wollte ich durch das Buch nun erfahren, was es damit Aufsicht hat.

Ich fand das Buch sehr hilfreich, um das ganze zu verstehen.
Das Buch ist unterteilt in 5 Abschnitte:

1. Was ist Journaling?
2. Der Blick ins Buch
3. Die Gestaltung deines Journals
4. Do it yourself Projekt
5. Inspiration finden

Diese 5 Abschnitte haben nochmal Unterkategorien, die näher auf die einzelnen Abschnitte eingehen. Das Buch erklärt auf mehreren Seiten was es mit dem Bulletjournal auf sich hat und wie man eins führt, worauf es ankommt, wie man sich Ziele setzt und sie erreicht. Im Grunde ist es eine Art Notizheft, in dem man all seine Aufgaben; Missionen, Probleme auf den Grund geht und seine „Macken“ nach und nach behandelt. Dabei gestaltet man sein Buch selbst, ganz individuell. Im Buch sind Beispiele enthalten, Inspirationen sowie Tips und Tricks.
Was ich jedoch schade fand, war, dass es zu wenige Beispiele gab. Es hätten mehr Bilder geben müssen, um wirklich anfangen zu können. Ich habe zwar eins begonnen, aber nur die ersten paar Seiten füllen können, da ich zu wenig durch das Buch inspiriert wurde, sodass ich auf Pinterest ausweichen musste.

Ansonsten ist das Buch sehr gut. Es erklärt für Anfänger auf verständliche Art und Weise wie man ein Bulletjournal führt. Durch das Inhaltsverzeichnis kann man auf bestimmte Fragen seine Antwort suchen.

Durch die mädchenhafte Aufmachung ist und bleibt das Buch ein richtiger Hingucker, auch die Seiten sind sehr bunt und liebevoll verziert. Es ist definitiv ein schön anzusehendes Buch.

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode ist eine Anleitung für Anfänger, die gerne ein Bulletjournal gestalten wollen. Auf wenigen Seiten wird alles gut erklärt. Durch die bunten Seiten verliert man nicht den Spaß am Lesen. Auch Inspirationen sind vorhanden, wie man sein individuelles Journal gestalten kann. Für mich waren es jedoch zu wenige Beispiele. Ansonsten ist es ein wirklich tolles Buch!

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Titel: Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode
Genre: Basteln

Autor: Jasmin Arensmeier
Verlag: Südwest Verlag (© Cover)

ISBN: 978-3-517-09684-1
Preis: 15,00€

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

ACHTUNG! INFOS ZU DEN KOMMENTAREN, UM DER DSGVO GERECHT ZU WERDEN:
Wenn ihr ein Kommentar abschickt, erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten einverstanden, damit Missbrauch vermieden werden kann und den Überblick über die Kommentare zu behalten, werden Name, E-Mail, IP-Adresse, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findet ihr in der Datenschutzerklärung. Solltet ihr nicht damit einverstanden sein, hinterlasst kein Kommentar!


wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm | Annaberg
wallpaper-1019588
Ein Virus als Staatsfeind
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Endlich Sommerferien – Buchkapitel-2
wallpaper-1019588
Links oder Rechts?
wallpaper-1019588
Hörschwäche erkennen und akzeptieren