Rezension - Zweilicht von Nina Blazon

Rezension: Zweilicht von Nina Blazon

Inhaltsangabe:Nach dem Tod seines Vaters und dem Streit mit seiner Mutter, zieht Jay nach New York zu seinem Onkel Matt.. In der neuen High School, die er als Austauschschüler besucht, lernt er Madison kennen.. Liebe auf den ersten Blick..? Jay war jedenfalls sofort hin und weg von ihr.. Doch bei diesem einen Mädchen bleibt es vorerst nicht.. Er lernt auch noch Yvi kennen.. Doch Yvi scheint kein gewöhnliches Mädchen zu sein, denn sie ist nur für ihn sichtbar.. Jay zweifelt somit an seiner Zurechnungsfähigkeit und versteht so überhaupt nicht, wieso Yvi ihn ständig vor Madison warnen will.. Doch plötzlich muss er sich entscheiden: Zwischen zwei Mädchen und zwei Welten.. Die Welt von Yvi und die Welt von Madison.. Der Kampf und eine rießen Katastrophe beginnt..
Meine persönliche Meinung:Wie begeistert war ich anfangs von dem Buch.. Die ersten 200 Seiten hatte ich im nu durch.. Und plötzlich hat sich für mich alles wie ein Kaugummi gezogen :( Alles wurde für mich immer verwirrender.. Ich hatte immer mehr Fragen in meinem Kopf und wurde irgendwie hin- und hergerissen.. Es wird von einem Thema zum nächsten gesprungen, dazu war einfach alles viel zu dick aufgetragen.. Von Anfang an war ich ein rießen Fan von Madison.. Ein hübsches Mädchen, die anfangs den lieben Jay total zappeln lässt & sich dann aber bis über beide Ohren verliebt.. Ich war schockiert und enttäuscht, als plötzich alles eine andere Wendung genommen hat.. Yvi war mir jedoch vom ersten Moment an unsympathisch.. Kommt und geht wann sie will, das alles ziemlich schnell und plötzlich als wäre sie auf der Flucht.. Ich wusste nie, was man ihr glauben kann/soll oder nicht.. Trug oder Schein..? Für mich ein schwieriger Roman, der sicherlich seine begeisterten Leser haben wird, aber für manche auch enttäuschend sein mag.. Zu dem Cover selbst hab ich wiederrum nichts auszusetzen.. Wunderschön, ein richtiges Schmuckstück.. Ich liebe es :) Bisher kenne ich nur "Ascheherz" von Nina Blazon, von dem war ich jedoch überaus begeistert <3 Vielleicht hab ich deshalb einfach viel viel mehr von ihrem neuen Buch erwartet..
Rezension: Zweilicht von Nina Blazon

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: cbt (29. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357016117X
  • ISBN-13:978-3570161173
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Preis: 18,99€ (D)


Ein herzliches Dankeschön an den cbt-Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat (:


wallpaper-1019588
Durchgelesen – „Eine Frau am Telefon“ v. Carole Fives
wallpaper-1019588
Wenn der Storch kommt
wallpaper-1019588
AIDAnova: Riesiges Heckteil wurde ausgedockt
wallpaper-1019588
Vitalblutanalyse mit Dunkelfeldmikroskopie
wallpaper-1019588
Hoppid, liebe Leser
wallpaper-1019588
Merkels nächster Offenbarungseid nennt sich „Digitalrat“
wallpaper-1019588
Vegan Abnehmen – Die besten Tipps und Tricks!
wallpaper-1019588
Ein Rahmen zur Erinnerung