Rezension zu: "Harry Potter and the Chamber of Secrets" von Joanne K. Rowling

Inhalt:Harry Potter's summer has included the worst birthday ever, doomy warnings from a house-elf called Dobby, and rescue from the Dursleys by his friend Ron Weasley in a magical flying car! Back at Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry for his second year, Harry hears strange whispers echo through empty corridors - and then the attacks start. Students are found as though turned to stone ...Dobby's sinister predictions seem to be coming true.
Das Ganze noch mal auf Deutsch:Endlich wieder Schule!!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und dessen Erinnerung an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter. Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?Meine Meinung:Obwohl dieser Teil für viele der schlechteste ist, ist Harry Potter and the Chamber of Secrets mein absoluter Lieblingsteil. Es ist jedes Mal wieder spannend, aber es steckt auch so unendlich viel Humor darin. Ich liebe Dobby und auch Ginny hat jetzt endlich eine größere Rolle. Man merkt außerdem, wie sehr Harry, Ron und Hermine füreinander da sind und was für eine tolle Freundschaft diese drei haben. Dieses Buch ist einfach grandios. Mehr muss man nicht anmerken.
Meine Bewertung: ❀❀❀❀❀